2. Bundesliga

HSV und FC erzielen Einigkeit: Kölns Angreifer Simon Terodde wird Hamburger

Der Torjäger reist am Donnerstag von Köln aus in die Hansestadt

Einigkeit erzielt: Terodde wird Hamburger

Simon Terodde verlässt den 1. FC Köln und stürmt ab sofort für den Hamburger SV.

Simon Terodde verlässt den 1. FC Köln und stürmt ab sofort für den Hamburger SV. imago images

Zwischen Hamburg und dem Wunsch-Stürmer hatte bereits Ende der Woche weitgehend Einigkeit bestanden. Neu-Trainer Daniel Thioune hatte ihn in einem Gespräch überzeugt mit der für ihn vorgesehenen Rolle als Säulenspieler.

Ein Hindernis war die finanzielle Ausgangssituation. Während Terodde am Rhein bis 2021 noch 2,5 Millionen kassiert hätte, kommt er an der Elbe lediglich auf ein Grundgehalt von 600.000 Euro. Die Abfindungsverhandlungen zwischen Spieler und Ex-Arbeitgeber waren daher die letzte Hürde, ehe am Mittwoch der Durchbruch gelang. Der FC gibt dem scheidenden Torjäger annähernd eine Million Euro mit, beim HSV unterschreibt er zunächst lediglich für ein Jahr.

Spielersteckbrief Terodde
Terodde

Terodde Simon

Hamburger SV - Vereinsdaten
Hamburger SV

Gründungsdatum

29.09.1887

Vereinsfarben

Blau-Weiß-Schwarz

1. FC Köln - Vereinsdaten
1. FC Köln

Gründungsdatum

13.02.1948

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Und beginnt ab Donnerstag seine dritte Aufstiegsmission: Zuvor hatte er bereits den VfB Stuttgart (2017) und den 1. FC Köln (2019) mit seinen Toren ins Oberhaus geschossen.

Sebastian Wolff/Frank Lußem

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Zweitligisten