NBA

"Eine Legende": Lakers hängen Gasol-Trikot unters Hallendach

Nummer 16 wird in L.A. nicht mehr vergeben

"Eine Legende": Lakers hängen Gasol-Trikot unters Hallendach

Seine Nummer 16 wird bei den Lakers nicht mehr vergeben: Pau Gasol.

Seine Nummer 16 wird bei den Lakers nicht mehr vergeben: Pau Gasol. imago sportfotodienst

Besondere Ehre für den ehemaligen Superstar Pau Gasol: Die Los Angeles Lakers werden das Trikot des legendären Spaniers unter die Hallendecke hängen und dessen Nummer 16 nicht mehr vergeben. Die Zeremonie wird am 7. März 2023 während des Saisonspiels gegen die Memphis Grizzlies, ein weiteres ehemaliges Team von Gasol, stattfinden.

"Ein Champion, eine Legende und für immer ein Teil der Lakers-Familie", schrieben die Lakers auf Twitter. Gasol wird der siebte Europäer sein, dem diese Ehre in der NBA zuteil wird. Bislang erhielten der Kroate Drazen Petrovic (New Jersey Nets, posthum), die Serben Peja Stojakovic und Vlade Divac (Sacramento Kings), der Litauer Zydrunas Ilgauskas (Cleveland Cavaliers), der Franzose Tony Parker (San Antonio Spurs) und Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) die besondere Auszeichnung.

Gasol lief zwischen 2008 und 2014 für die Lakers auf und gewann 2009 und 2010 an der Seite des mittlerweile verstorbenen Kobe Bryant zwei Meistertitel. Im lila-goldenen Trikot wurde er dreimal für das All-Star-Spiel nominiert (2009, 2010, 2011). Gasol wird nach Spielern wie Wilt Chamberlain, Magic Johnson, Kareem Abdul-Jabbar, Shaquille O'Neal oder Kobe Bryant der elfte Spieler sein, dessen Trikot von den Lakers zurückgezogen wird. "Mehr als dankbar und geehrt", schrieb Gasol bei Twitter.

mst, sid