WM

WM 2022: Casemiro belohnt Brasilien mit einem "Wahnsinnstor"

30-Jähriger beschert Brasilien das vorzeitige Achtelfinal-Ticket

"Ein Wahnsinnstor": Casemiro belohnt "geduldige" Seleçao

Große Freude im brasilianischen Team: Casemiros (re.) Volley-Kracher beschert die K.-o.-Phase.

Große Freude im brasilianischen Team: Casemiros (re.) Volley-Kracher beschert die K.-o.-Phase. Anadolu Agency via Getty Images

Lange Zeit biss sich die Seleçao am frühen Montagabend die Zähne aus am Schweizer Defensivbollwerk. Vinicius Junior, Richarlison und Co. liefen immer wieder an, doch der Ball wollte einfach nicht den Weg ins Tor finden. Weil der Führungstreffer nach gut einer Stunde nach Abseitsstellung keine Anerkennung fand, hoffte die Nati bereits, sich gegen die spielstarken Brasilianer einen Punkt zu erkämpfen.

Dass das am Ende nicht gelang, lag an der unerschütterlichen Willenskraft der Tite-Elf, die bis zum Schluss akribisch blieb und die Schweizer Defensive schließlich spät im Spiel knackte.  "Wir wussten, dass es keine leichte Gruppe werden wird und die Schweizer viel zu bieten haben", lobte Mittelfeld-Leader Casemiro nach dem 1:0-Sieg den Gegner und fügte an: "Wir wussten, dass wir das heute kontrolliert weiterspielen müssen - das haben wir gut hingekriegt und geduldig gespielt. Das sind kleine schönen Spiele, da neutralisieren sich die Mannschaften, Kleinigkeiten sind ausschlaggebend."

Casemiro

Casemiro: "Manchmal war es langweilig für uns"

alle Videos in der Übersicht

Casemiro stellt die Mannschaft in den Vordergrund

Die Geduld machte sich bezahlt, Vinicius Junior und Rodrygo fanden in der 82. Minute die Lücke und setzten ihren ehemaligen Real-Madrid-Kollegen in Szene, der die mitgereisten Fans zum Toben brachte. "Ganz tolles Tor. Vollspannstoß - ein Wahnsinnstor", freute sich ein grinsender Casemiro über seinen Volley-Treffer, bei dem er dem erneut starken Yann Sommer keine Chance ließ. Dem 30-Jährigen sei Dank kann die Seleçao bereits nach zwei Spielen den K.-o.-Runden-Einzug feiern. "Diesmal habe ich den Ball voll erwischt und der ist reingegangen. Aber viel wichtiger ist, dass wir gewonnen haben und ich dem Team helfen konnte."

Gruppe G, 2. Spieltag

Zum Abschluss der Gruppenphase reicht den Brasilianern gegen Kamerun (Freitag, 20 Uhr, LIVE! bei kicker) nun sogar ein Punkt, um den Gruppensieg feiern zu können. Es ist allerdings nicht zu erwarten, dass sich die Brasilianer, die in Katar als starke Einheit auftreten und sich nach dem Auftaktsieg gegen Serbien (2:0) erneut einen hochverdienten Sieg erkämpften, die Chancen auf den dritten Sieg im dritten Spiel nehmen lassen. 

Lesen Sie auch: Sommer lobt seine Abwehr trotz Niederlage: "Wir waren kompakt"

kmx