3. Liga

Ein Spiel Sperre - Peric fehlt gegen Aue

DFB-Sportgericht bestraft Innenverteidiger des VfB II

Ein Spiel Sperre - Peric fehlt gegen Aue

Bestraft: Stuttgarts Stefan Peric (l.) ist für ein Spiel gesperrt.

Bestraft: Stuttgarts Stefan Peric (l.) ist für ein Spiel gesperrt. imago

74 Minuten lang mussten die Stuttgarter gegen Großaspach in Unterzahl spielen. Denn ihr Innenverteidiger Peric hatte bereits in der 15. Minute die Rote Karte gesehen. Nachdem SG-Stürmer Tobias Rühle von Peric im Strafraum zu Fall gebracht worden war, entschied der Schiedsrichter auf Notbremse. Ein Elfmeter und der Platzverweis für den 18-jährigen Innenverteidiger waren die Folge.

Nun hat das DFB-Sportgericht Peric für ein Meisterschaftsspiel der 3. Liga gesperrt. Die Mannschaft von Trainer Walter Thomae muss somit im Auswärtsspiel gegen Erzgebirge Aue am kommenden Samstag (LIVE! ab 14 Uhr auf kicker.de) auf den österreichischen Juniorennationalspieler verzichten. Mit 21 Spielen in der aktuellen Saison gehört der 18-Jährige zur Stammelf der Stuttgarter. Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

kon