Bundesliga

"Ein bisschen ängstlich gespielt": Max Kruse moniert Union-Muster

Die Eisernen spielen bei Kruses Comeback 1:1 gegen Hoffenheim

"Ein bisschen ängstlich gespielt": Kruse moniert Union-Muster

Gab gegen Hoffenheim nach knapp dreimonatiger Zwangspause sein Comeback und traf prompt: Max Kruse.

Gab gegen Hoffenheim nach knapp dreimonatiger Zwangspause sein Comeback und traf prompt: Max Kruse. imago images

Im Grunde war es ja ein guter Beginn, den Union Berlin am frühen Sonntagnachmittag gegen die TSG Hoffenheim hinlegte. Nach einem Foul an Christopher Trimmel traf Max Kruse vom Elfmeterpunkt zum frühen 1:0 für die Eisernen. Ein Auftakt nach Maß also, allerdings auch ein Auftakt, nach dem Union nachließ.

"Hoffenheim hatte heute die bessere Spielanlage", gestand Kruse nach der Partie am DAZN-Mikrofon und monierte, dass die Mannschaft "nach dem 1:0 ein bisschen ängstlich gespielt" habe.

Spielersteckbrief Kruse
Kruse

Kruse Max

Bundesliga - 23. Spieltag
mehr Infos
Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
52
2
RB Leipzig RB Leipzig
50
3
VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg
45

Auch Trimmel moniert die Passivität

Kruse machte darin ein generelles Problem aus, indem er sagte, Union spiele häufiger "sehr guten Fußball, bis wir führen" - dann ziehe sich die Mannschaft etwas zurück und lasse den Gegner aufkommen. "Das müssen wir abstellen", meinte Kruse, während auch Trimmel davon sprach, dass Union nach dem Führungstreffer "zu passiv" und "wirklich mutlos" gewesen sei.

So standen nach 90 Minuten lediglich fünf Berliner Torschüsse auf dem Statistikbogen. Dass am Ende dennoch ein Unentschieden heraussprang, war auch auf Kruses Nervenstärke aus elf Metern zurückzuführen. Der 32-Jährige war gegen Hoffenheim zum ersten Mal seit dem Stadtderby Anfang Dezember zum Einsatz gekommen.

Dass er seitdem mit einem Muskelbündelriss im Oberschenkel ausgefallen war, konnte Kruse zwar nicht vollends verbergen, dennoch nahm er mit seinem Strafstoß auf Anhieb wieder eine entscheidende Rolle ein. Kruses Rückkehr, sie macht Union Mut für die nächsten Aufgaben, die da heißen: Arminia Bielefeld, 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt.

lei

Bilder zur Partie 1. FC Union Berlin - TSG Hoffenheim