Bundesliga

Eigengewächs Tauer verlängert in Mainz: "Legendäre Grätsche"

Vertrag bis 2025

Eigengewächs Tauer verlängert in Mainz: "Legendäre Grätsche"

Der Mainzer bleibt in Mainz: Niklas Tauer.

Der Mainzer bleibt in Mainz: Niklas Tauer. IMAGO/Joachim Sielski

Der 1. FSV Mainz 05 und Niklas Tauer haben sich darauf verständigt, den Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2025 zu verlängern. Der gebürtige Mainzer steht bereits seit 2012 beim FSV unter Vertrag und kommt auf mittlerweile 16 Einsätze in der Bundesliga.

"Niklas bringt neben dem fußballerischen Rüstzeug auch eine immense Mentalität und Power mit, und wir sind davon überzeugt, dass wir noch viel von ihm sehen werden. Schon jetzt hat er sein Potenzial und seine Coolness in der Bundesliga unter Beweis stellen können, unter anderem mit der schon legendären Grätsche gegen Leipzig zu Beginn der vergangenen Saison, die jedem 05-Fan im Gedächtnis geblieben ist", kommentiert Sportdirektor Martin Schmidt und kündigt an: "Seine Entwicklung ist längst noch nicht zu Ende."

Tauer feiert schon sein "zehnjähriges" Jubiläum

Saison 2022/23

Nach zehn Jahren im Verein ist der neue Vertrag für Tauer selbst eine "Herzensangelegenheit. Ich bin in Mainz geboren, war schon immer Mainz-05-Fan, mein Vater hat hier in der Jugend gespielt und ich feiere zudem am 1. Juli 2022 mein zehnjähriges Jubiläum beim FSV - ein wunderbarer Zeitpunkt für die Verlängerung", sagte der 21-Jährige und ergänzte: "Ich bin hier noch lange nicht fertig."

Die Perspektiven für den defensiv flexibel einsetzbaren Tauer sind jedenfalls nicht schlecht. Als "sehr gut" bezeichnete zuletzt schon Trainer Bo Svensson seine Leistungen und merkte an: "Niklas hätte auf mehr Einsätze kommen können, wenn er nicht öfter mal unglücklich ausgefallen wäre."

tru

"Ein Prozent Erotik": Die Sprüche der Rückrunde