eFootball

eFootball.Pro IQONIQ : 300 eFootball-Punkte für korrekten Tipp

Featured Match zwischen Manchester und Arsenal

eFootball.Pro IQONIQ : 300 eFootball-Punkte für korrekten Tipp

300 eFootball-Punkte gibt es für die richtige Vorhersage des Ausgangs zwischen Manchester und Arsenal.

300 eFootball-Punkte gibt es für die richtige Vorhersage des Ausgangs zwischen Manchester und Arsenal. Konami

Spannender könnte es zum gegenwärtigen Zeitpunkt in der PES-Königsklasse kaum sein: Die Saison ist noch jung und am dritten Spieltag der eFootball.Pro-Saison ist für die zehn Dreierteams noch alles drin. Die ersten sieben Mannschaften in der Ligatabelle trennen maximal drei Punkte und gleich fünf Klubs stehen bei sechs Zählern. Die Begegnungen werden am kommenden Samstag ab 13 Uhr live auf YouTube übertragen.

Das Featured Match zwischen Manchester United und dem FC Arsenal verspricht hohes Niveau. Ein Blick auf die Tabellensituation zeigt, dass es für PES-Fans aber kein leichtes Unterfangen sein wird, den Sieger in der 3vs3-Koop-Partie zu bestimmen. Lediglich zwei Zähler trennen beide Vereine in der Rangliste. United liegt bei acht (zweiter Platz) und Arsenal (sechster Platz) bei sechs Punkten.

100 e-Football-Punkte allein für die Teilnahme

Damit die Belohnungen der Kampagne im PES-Konto hinterlegt werden können, muss die Konami-ID mit dem eFootball PES 2021-Spielkonto verknüpft sein. Bis zum 30. Januar haben die Fans noch Zeit, sich auf der Kampagnenseite anzumelden und ihre Prognose abzugeben. Alle Teilnehmer erhalten ausnahmslos einen Anteil der In-Game-Währung. Wer mitmacht, aber mit seiner Einschätzung daneben liegt, bekommt 100 eFootball-Punkte gutgeschrieben. Das richtige Endergebnis, das sich aus der Addition der Resultate beider Einzelspiele ergibt, beschert 300 Punkte. Konami trägt während der PES-Wartung am 4. Februar die neu gewonnenen Punkte ein, die die Spieler gegen Gegenstände tauschen können.

Schalke 04 und Bayern München vor machbaren Aufgaben

Interessant wird am Samstag zudem, wie sich die beiden Bundesligisten FC Schalke 04 und FC Bayern München präsentieren. Zwei Siege, zwei Niederlagen - das ist die Bilanz der Schalke-Spieler Mehrab 'MeroMen' Esmailian, Mike 'EL_Matador' Linden und Adrian 'Urma' Urma nach zwei Spieltagen. Nun stehen die beiden Partien gegen Galatasaray Istanbul an - ein Gegner, der bislang strauchelt und gerade einmal zwei Pünktchen vorweist.

Bayern München hat mit Celtic Glasgow ebenso einen vermeintlich leichteren Gegner vor der Brust. Der schottische Traditionsklub rangiert mit einem Punkt auf dem Konto aktuell auf dem letzten Tabellenplatz. Vorsicht ist trotzdem geboten: Immerhin war Celtic-Kapitän 'Jorcha' drittbester Torschütze der abgelaufenen Saison.

Planmäßig werden die "Knappen" am Samstag um 16 Uhr und die Münchener um 16.55 Uhr live gezeigt.

Alles aus der Welt des eSport und des Gaming findet ihr bei EarlyGame

Lars Becker