Bundesliga

"Echt beeindruckend": Füchse machen 20 Tore nach der Pause

Hauptstadtklub feiert in Leipzig zweiten Sieg

"Echt beeindruckend": Füchse machen 20 Tore nach der Pause

Bester Torschütze der Füchse in Leipzig: Spielmacher Jacob Holm.

Bester Torschütze der Füchse in Leipzig: Spielmacher Jacob Holm. imago images

Zur Pause hatte der Hauptstadtklub in Sachsen noch mit 10:13 zurückgelegen, dann aber mit 20 Toren in nur 30 Minuten gehörig aufgedreht. Die Füchse fuhren damit ihren zweiten Saisonerfolg ein. Beim Vierten der Vorsaison ging Vize-Olympiasieger Jacob Holm mit sieben Treffern voran.

"Es war ein Spiegelbild zum Spiel gegen Wetzlar, erste Halbzeit machen wir zu viele Fehler, bekommen alleine sechs Treffer aus dem Leipziger Tempospiel", erklärte Füchse-Trainer Jaron Siewert bei "Sky": "Da haben wir uns echt schwergetan. Was die Jungs dann in der zweiten Halbzeit verteidigt haben, das war echt beeindruckend. Wir machen 20 Tore, darauf können wir aufbauen. Wir versuchen viele Dinge aus der letzten Saison weiterzuentwickeln, jeder hat seine Stärken und Schwächen, die Jungs arbeiten richtig gut und der Rhythmus bleibt hoffentlich lange so erhalten."

Auch der Bergische HC und Frisch Auf Göppingen fuhren ihren jeweils zweiten Saisonsieg ein. Der BHC schlug Aufsteiger HSV Hamburg nach einer souveränen Vorstellung mit 31:26 (15:10). Göppingen besiegte den zweiten Aufsteiger TuS N-Lübbecke mit 27:24 (14:11).

Die Sonntagsspiele im Stenogramm:

SC DHfK Leipzig - Füchse Berlin 25:30 (13:10)

Tore für Leipzig: Binder (5), Krzikalla (5/4), M. Gebala (3), Witzke (3), Ivic (2), Wiesmach (2), Jotic (1), Meyer-Siebert (1), Milosevic (1), Remke (1), Sunnefeldt (1)

Tore für Berlin: Holm (7), Lindberg (4/3), Marsenic (4), Matthes (4), Andersson (3), Michalczik (3), Milosavljev (2), Drux (1), M. Vujovic (1), Wiede (1)

Zuschauer: 3200

Frisch Auf Göppingen - TuS N-Lübbecke 27:24 (14:11)

Tore für Göppingen: Gulliksen (5), Heymann (5), Schiller (5/2), Lindenchrone Andersen (3), Kneule (2), Kozina (2), Smarason (2), Bagersted (1), Goller (1/1), Hermann (1)

Tore für den TuS: Ebner (5), Petreikis (4), Kontrec (3), Petrovsky (3), Nissen (2), Skroblien (2/1), Speckmann (2), Baumgärtner (1), Mrakovcic (1), Strosack (1)

Zuschauer: 2100

HSG Wetzlar - TBV Lemgo Lippe 27:25 (14:11) 

Tore für Wetzlar: Cavor (6/4), Mellegard (5), Weissgerber (5/1), Rubin (5/3), Danner (2), Frederiksen (2/2), Holst (1), Forsell Schefvert (1/1)

Tore für Lemgo: Elisson (8/1), Carlsbogard (8/6), Guardiola Villaplana, G. (2/2), Hutecek (2/2), Schagen (2/3), Timm (1/1), Guardiola Villaplana, I. (1/3), Kogut (1/4)

Zuschauer: 1813

Bergischer HC - HSV Hamburg 31:26 (15:10)

Tore für den BHC: Gunnarsson (6), Damm (4), Schonningsen (4), Weck (4), Gutbrod (3), Arnesson (3), Darj (2), Babak (2), Schmidt (1), Stutzke (1), Hansson (1)

Tore für den HSVH: Mortensen (7/2), Weller (7/2), Wullenweber (4), Forstbauer (3), Bauer (2), Schimmelbauer (1), Valiullin (1), Tissier (1)

Zuschauer: 1634

msc

Das sind die HBL-Neuzugänge für die Saison 2021/22