Bundesliga

Eberl zur Schubert-Frage: "Klarheit wäre nicht schlecht"

Gladbachs Sportdirektor schließt Wintertransfers nicht aus

Eberl zur Schubert-Frage: "Klarheit wäre nicht schlecht"

Wollen die Länderspielpause für Gespräche nutzen: Gladbachs Sportdirektor Max Eberl und Noch-Interimscoach Andre Schubert.

Wollen die Länderspielpause für Gespräche nutzen: Gladbachs Sportdirektor Max Eberl und Noch-Interimscoach Andre Schubert. imago

"Ich habe noch nie so viele Ratschläge, Hinweise und Fragen unterschiedlichster Art bekommen", sagte Eberl nach dem 0:0 gegen Ingolstadt mit einem breiten Grinsen, "Andre ist jetzt vier Monate bei uns. Zwei Monate hat er die U 23 gemacht, zwei die Profis. Und jetzt haben wir zum ersten Mal eine Phase, in der wir durchschnaufen können und uns unterhalten können - unabhängig von einem Drei-Tages-Rhythmus mit Spielaufstellungen, Taktiken und sonstwas."

Der Plan des Klubs liegt auf der Hand: Man möchte den bisherigen Interimscoach auch offiziell zum Chef befördern. "Ich habe oft genug betont, dass er sehr, sehr gute Arbeit leistet und wir mit keinem anderen Trainer verhandeln", so Eberl, der zuversichtlich ist: "Wir werden ein gutes Gespräch führen."

Bundesliga - 12. Spieltag
Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
34
2
Borussia Dortmund Borussia Dortmund
29
3
VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg
21
Trainersteckbrief Schubert
Schubert

Schubert Andre

Bor. Mönchengladbach - Vereinsdaten
Bor. Mönchengladbach

Gründungsdatum

01.08.1900

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Grün

Über den Ausgang der Unterredung möchte der Sportdirektor aber nicht spekulieren. "Ich kann doch kein Gespräch vorwegnehmen, ich weiß ja gar nicht, was da passiert. Vielleicht kommen überraschende Dinge, mit denen ich gar nicht rechne. Dementsprechend: Warten wir ab." Zur Endlosdiskussion, das stellte Eberl auch klar, soll die Trainerfrage nicht verkommen. Bevor die Punktspiele fortgesetzt werden, will man zumindest die Tendenz herausfiltern. Eberl: "Es wäre nicht schlecht, wenn dann Klarheit herrschen würde."

Zugänge in der Winterpause möglich

Denn mit der Lösung auf der Trainerbank gehen auch andere Planungen einher. Zum Beispiel mögliche Wintertransfers. Der Sportdirektor will angesichts der vielen schweren Verletzungen - Patrick Herrmann und Nico Schulz fallen mit Kreuzbandriss aus, André Hahn mit einem Bruch des Schienbeinkopfes - keine Nachkäufe ausschließen. Auch ein Überwintern im Europapokal könnte eine Rolle spielen. "Fakt ist, dass wir keine Harakiri-Aktionen starten werden. Wir machen nicht einfach etwas, um quantitativ besser zu werden - es müsste Qualität haben", so Eberl.

Jan Lustig

Bilder zur Partie Bor. Mönchengladbach - FC Ingolstadt 04