EA SPORTS FC 24

"EA hat Entscheidung getroffen": Wolff Fuss nicht in FC 25

Neues Kommentatoren-Duo ab Herbst

"EA hat die Entscheidung getroffen": Wolff Fuss nicht in FC 25

FC 24 wird vorerst die letzte EA-Simulation mit Kommentar von Wolff Fuss.

FC 24 wird vorerst die letzte EA-Simulation mit Kommentar von Wolff Fuss. Getty Images

"Wie immer an eurer Seite: Wolff Fuss und Frank Buschmann." Dieser ikonische Auftakt in die Partien der FIFA- respektive FC-Reihe wird ab Herbst 2024 der Vergangenheit angehören. Kurz vor dem Jahreswechsel verkündete Wolff-Christoph Fuss via TikTok sein Aus als deutscher Kommentator der Fußball-Simulation. "Mit Ablauf des Kalenderjahres 2023 endet mein Engagement bei EA. Das bedeutet: Das neue FC dann ohne meine Stimme", sagt der 47-Jährige. 

Ganz freiwillig scheint Fuss den Schritt nicht gegangen zu sein. Denn: "EA hat diese Entscheidung getroffen", die er aber "vollumfänglich mittrage". Sie sei "nachvollziehbar", meint der Fußball-Kommentator. Und bezieht sich dabei auf die Länge der bisherigen Kooperation: "Diese Zusammenarbeit über zehn Jahre hinweg ist einmalig. Die Arbeit mit Frank Buschmann über diesen Zeitraum - das gab es so in der Geschichte dieses Spiels noch nie."

Ich war sehr gerne zu Gast in euren Kinderzimmern, Spielzimmern und Wohnzimmern.

Wolff-Christoph Fuss zu seinem Aus als FIFA- und FC-Kommentator

Ob es am Ende wirklich ganz zehn Jahre der Kooperation waren, ist von außen nicht zu beurteilen. Erstmals zu hören war Fuss jedenfalls in FIFA 16, er wird dann also neun Teile der Reihe verbal begleitet haben. "Ich war sehr gerne zu Gast in euren Kinderzimmern, Spielzimmern und Wohnzimmern", sagt er zum Abschied. "Ich lag in eurer Konsole und hab euch zur Weißglut und zu den größten Titeln getrieben, die man in so einem Game erleben kann."

Podcast
Podcast
Nur 33 Millionen Euro für Spiele-Entwickler in Deutschland?
49:20 Minuten
alle Folgen

Versehen ist sein Statement auch mit der Bitte, "pfleglich mit dem neuen Duo" umzugehen. Um wen es sich dabei in FC 25 handeln wird, ist noch nicht bekannt. Fuss weiß, wovon er spricht. Schließlich reagierte die Community nicht immer positiv auf seine Sprüche. Traurig waren viele Fans ob der Trennung dennoch. "Die Stimme hat meine Kindheit geprägt" oder "Ich werde dich vermissen" stand in den Kommentaren - inklusive weinender Emojis. 

Konkurrenz kündigt innovative Wege an

Wenn FC 25 im kommenden Herbst dann FC 24 ablöst, könnte die eFootball-Konkurrenz gewachsen sein. Unter anderem UFL soll 2024 seinen Release feiern. Dessen Entwickler will den Kommentar revolutionieren: Jedes Match werde einzigartig besprochen, hat Strikerz Inc. angekündigt. Anhand von Kriterien wie Spielzeit, Ort des Ereignisses auf dem virtuellen Rasen oder Relevanz soll eine Vielzahl unterschiedlicher Kommentare zu sehr ähnlichen Aktionen zum Einsatz kommen.

nas

Weltklasse-Potenzial in der Offensive: BVB-Talente in FC 24 und im echten Leben