2. Bundesliga

Adam Dzwigala fällt mit einer Sprunggelenksverletzung aus

Pole fällt mit Sprunggelenksverletzung aus

Dzwigala fehlt St. Pauli "einige Wochen"

St. Paulis Adam Dzwigala (li.) verletzte sich beim 1:2 in Kaiserslautern.

St. Paulis Adam Dzwigala (li.) verletzte sich beim 1:2 in Kaiserslautern. IMAGO/Kirchner-Media

Bittere Nachricht für Adam Dzwigala: Der Innenverteidiger des FC St. Pauli hat sich eine Sprunggelenksverletzung zugezogen, das gaben die Kiez-Kicker am Dienstagnachmittag bekannt. Dabei war der Pole im Auswärtsspiel beim 1. FC Kaiserslautern (1:2) erst in der 79. Minute eingewechselt worden. 

Doch der Kurzeinsatz Dzwigalas endete unglücklich. "Voraussichtlich einige Wochen" wird er laut Vereinsangaben fehlen, weil er unmittelbar nach seiner Einwechslung in der 80. Minute im Strafraum mit Kevin-Prince Redondo zusammengeprallt war. Dzwigala spielte aber bis zum Schluss weiter.

In der nächsten Partie der Hamburger wird er nun mindestens fehlen. Am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker) empfängt St. Pauli Aufsteiger Magdeburg. Nach zwei Spielen ohne Sieg soll für den Tabellenzwölften dann wieder ein Dreier her. 

mje

Albers fehlt noch ein Tor: Die Rekordtorschützen der aktuellen Zweitligisten