3. Liga

Dynamo Dresden sichert sich Dienste von Christian Joe Conteh

Deutsch-Ghanaer kommt auf Leihbasis

Dynamo sichert sich Dienste von Conteh

Christian Joe Conteh im Trikot vom FC Dordrecht.

Christian Joe Conteh im Trikot vom FC Dordrecht. IMAGO/Pro Shots

Bereits am Freitag war der neue Mann im Trainingslager des Zweitliga-Absteigers im österreichischen Bad Häring eingetroffen, am Samstagvormittag soll Conteh dann eine erste Einheit mit der Mannschaft absolvieren. Fast zeitgleich gab Dynamo die Leih-Verpflichtung bis zum Ende der Saison bekannt.

"Auf die Zeit bei der SG Dynamo Dresden habe ich richtig Lust. Umso mehr freue ich mich, nun direkt im Trainingslager all meine neuen Mannschaftskollegen kennenzulernen", wird Conteh, der bei seinem Stammverein Feyenoord noch einen Vertrag bis 2024 besitzt, in der Mitteilung zitiert. "Es ist wichtig, dass wir in der 3. Liga vom ersten Tag an total präsent sind."

Conteh ist "ein klassischer Flügelspieler"

Auf welche Art von Spieler sich die Dynamo-Fans einstellen dürfen, erklärte Dresdens Sport-Geschäftsführer Ralf Becker: "Er ist ein klassischer Flügelspieler - schnell, mutig im Eins-gegen-eins und mit Zug zum Tor."

Conteh wechselte 2017 zum FC St. Pauli, wo er bis 2020 auf sieben Einsätze in der 2. Bundesliga kam, ehe es ihn nach Rotterdam zog. In der abgelaufenen Saison spielte der 22-Jährige in der Hinrunde auf Leihbasis beim SV Sandhausen (vier Einsätze), in der Rückrunde konnte er sich in der zweiten niederländischen Liga beim FC Dordrecht auszeichnen (16 Spielen, vier Tore, sechs Vorlagen).

lfr

Die Sommer-Neuzugänge in der 3. Liga