3. Liga

Dynamo in Quarantäne: Spiel gegen Wehen Wiesbaden abgesagt

DFB gibt Dresdner Antrag auf Spielverlegung statt

Dynamo in Quarantäne: Spiel gegen Wehen Wiesbaden abgesagt

Markus Kauczinski und eine weitere nicht benannte Person wurden positiv getestet.

Markus Kauczinski und eine weitere nicht benannte Person wurden positiv getestet. imago images

Der DFB teilte am Donnerstag mit, dass die für Samstag geplante Partie zwischen Dynamo Dresden und dem SV Wehen Wiesbaden abgesagt wurde. Einen entsprechenden Antrag hatten die Dresdner gestellt, nachdem im Rahmen der vorgeschriebenen COVID-19-Testungen am Dienstag Cheftrainer Markus Kauczinski sowie eine weitere Person des Teams positiv getestet worden waren. Das zuständige Gesundheitsamt hatte daraufhin das komplette Team zunächst für fünf Tage bis einschließlich 17. Januar in Quarantäne geschickt.

Nach weiteren Testungen wird das Gesundheitsamt Dresden entscheiden, wie lange die Teamquarantäne andauern soll. Davon hängt dann auch ab, inwieweit das nächste Spiel von Dynamo Dresden gegen den 1. FC Kaiserslautern (Samstag, 23. Januar) betroffen ist.

Ein Nachholtermin für die abgesetzte Partie gegen den SVWW steht noch nicht fest.

cfl