15:35 - 6. Spielminute

Tor annulliert
Hennings
Düsseldorf

15:40 - 10. Spielminute

Tor 0:1
Niederlechner
Rechtsschuss
Vorbereitung Max
Augsburg

15:55 - 25. Spielminute

Tor 1:1
Hennings
Linksschuss
Vorbereitung Berisha
Düsseldorf

16:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Bodzek
für Sobottka
Düsseldorf

16:57 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Hahn
für Sarenren Bazee
Augsburg

16:57 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
M. Jörgensen
für Hoffmann
Düsseldorf

16:57 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
J. Zimmer
für M. Zimmermann
Düsseldorf

17:08 - 79. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Gießelmann
Düsseldorf

17:08 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Finnbogason
für Niederlechner
Augsburg

17:09 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Suttner
für Gießelmann
Düsseldorf

17:09 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Skrzybski
für Berisha
Düsseldorf

17:18 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Suchy
für M. Richter
Augsburg

F95

FCA

Bundesliga

Rouwen Hennings bringt Fortuna Düsseldorf der Relegation näher

Augsburg hat durch das 1:1 den Klassenerhalt sicher

Hennings bringt Düsseldorf der Relegation ein Stück näher

Erleichterung pur: Die Profis von Fortuna Düsseldorf feiern den Ausgleich durch Rouwen Hennings.

Erleichterung pur: Die Profis von Fortuna Düsseldorf feiern den Ausgleich durch Rouwen Hennings. imago images

Fortuna-Coach Uwe Rösler baute seine Mannschaft nach dem respektablen 2:2 in Leipzig auf sechs Positionen um: Zimmermann, Gießelmann, Sobottka, Thommy, Stöger und Karaman rückten für Zimmer, Suttner, Bodzek, Jörgensen, Morales und Skrzybski (alle sechs auf der Bank) in die erste Elf.

Auch Augsburgs Trainer Heiko Herrlich warf im Vergleich zur 1:3-Heimniederlage gegen Hoffenheim die Rotationsmaschine an: Framberger, Uduokhai, Khedira, Richter, Sarenren Bazee und Niederlechner begannen für Lichtsteiner, Suchy, Baier, Löwen, Finnbogason (alle auf der Bank) und Jedvaj (Gelbsperre).

Führung aberkannt, Rückstand anerkannt

Mit reichlich Mut und Intensität starteten die Gastgeber in die Partie - und rissen bereits nach sechs Minuten die Arme in die Höhe: Nach einem Freistoß von Thommy schoss Torjäger Hennings stark rechts unten ein, jedoch bekam Referee Daniel Siebert einen Hinweis aus Köln. Kurz vor dem Schuss von Hennings hatte Ayhan die Kugel an die Hand bekommen, sodass der Treffer nicht zählen durfte. Im Gegenzug erzielte stattdessen Augsburg das 1:0 durch Niederlechner: Der FCA-Angreifer wurde von Max an den Strafraum geschickt, wo er Hoffmann sowie Ayhan narrte und anschließend cool rechts unten abschloss (10.).

Hennings beruhigt die Nerven

Die Hausherren waren um eine Antwort bemüht, hatten mehr Ballbesitz und gewannen auch mehr Zweikämpfe. Allerdings mangelte es an hochkarätigen Chancen. So musste die individuelle Klasse von Hennings herhalten: Nach einem Augsburger Ballverlust (Gouweleeuw hatte zu unpräzise in Richtung Khedira gepasst) spitzelte Berisha das Leder zu Hennings, der aus halblinker Position wuchtig ins rechte untere Eck einschoss - 1:1 (25.). Fast hätte der FCA den Treffer wieder gekontert, doch Vargas scheiterte links im Strafraum an Kastenmeier (32.). Zur Pause stand ein Remis, mit dem beide Teams angesichts der Mainzer 2:0-Führung gegen Bremen ganz gut leben konnten.

Wieder die Combo Max-Niederlechner

Bundesliga, 33. Spieltag

Spieler des Spiels
Fortuna Düsseldorf

Rouwen Hennings Sturm

2,5
Spielnote

Flotter Start, dann reichlich Langeweile, wenig Tempo, kaum Torszenen.

4,5
Tore und Karten

0:1 Niederlechner (10', Rechtsschuss, Max)

1:1 Hennings (25', Linksschuss, Berisha)

Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf

Kastenmeier3 - Ayhan5, Hoffmann5 , Gießelmann3 - M. Zimmermann4 , Sobottka4 , Thommy4, Stöger4,5, Berisha4,5 - Karaman5, Hennings2,5

FC Augsburg
Augsburg

Luthe3 - Framberger3,5, Gouweleeuw4,5, Uduokhai3, Max2,5 - R. Khedira4, Gruezo3,5, Sarenren Bazee4,5 , M. Richter3,5 , Vargas3 - Niederlechner2,5

Schiedsrichter-Team
Daniel Siebert

Daniel Siebert Berlin

2
Spielinfo

Stadion

Merkur Spiel-Arena

Mit dem Seitenwechsel brachte Fortuna-Coach Rösler mehr Erfahrung, denn Routinier Bodzek ersetzte Sobottka. Düsseldorf kam allerdings sehr gemächlich aus der Kabine - und wäre beinahe zum zweiten Mal an diesem Nachmittag in Rückstand geraten: Nach der Flanke von Max setzte Niederlechner seine Direktabnahme knapp neben den linken Pfosten (52.). Nur zwei Minuten später ging Niederlechner im Strafraum zu Boden, bekam allerdings zu Recht keinen Elfmeter zugesprochen. Anschließend war es Vargas, der viel zu frei abschließen durfte, doch Kastenmeier rettete zur Ecke (55.).

Die Partie beruhigte sich in der Folge wieder etwas, ehe Rösler mit Zimmer und Jörgensen zwei frische Kräfte für seine wackelige Defensive brachte (68.). Kurz darauf lag das Düsseldorfer 2:1 in der Luft, doch nach Hennings' Kopfball-Ablage bekam Ayhan seinen Kopf im Fünfmeterraum nicht mehr an den Ball (70.).

Highlights? Fehlanzeige!

In der Schlussviertelstunde kam kaum mehr Spielfluss zustande. Beide Mannschaften arrangierten sich mehr oder weniger mit dem Remis, so stand auch nach 90 Minuten ein leistungsgerechtes 1:1. Damit machte der FCA den Klassenerhalt perfekt, Düsseldorf hat nur noch die Relegation im Blick und kam dieser durch das zeitgleiche 1:3 der Bremer in Mainz ein Stück näher.

Zum Saison-Abschluss gastiert Düsseldorf am nächsten Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker) bei Union Berlin, die Augsburger haben zur gleichen Zeit RB Leipzig zu Gast.

Bilder zur Partie Fortuna Düsseldorf - FC Augsburg