Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

Verschiedene Hälften: Düsseldorf gewinnt Test gegen Almelo.

Rückkehrer Pledl trifft

Düsseldorf gewinnt Test gegen Almelo glanzlos

Fortuna Düsseldorf.

Fortuna Düsseldorf. picture alliance / Laci Perenyi

Die Fortuna hatte mit Predl einen Rückkehrer nach überstandener Verletzung in der Startaufstellung, abgesehen davon war der Kader ob der Länderspielpause entsprechend dezimiert. Ähnliches galt für die Gäste aus den Niederlanden.

Düsseldorf übernimmt früh die Kontrolle

Beide Teams waren direkt im Spiel und lieferten sich intensive Zweikämpfe im Mittelfeld, Offensivaktionen blieben aber aus. Nach zehn Minuten nahm die Fortuna das Spielgeschehen in die Hand und drängte die Gäste immer wieder in die eigene Box, schließlich traf Pledl sehenswert per Vollspannschuss in den Winkel zum 1:0 (19.). Der Gegentreffer schien Heracles zu verunsichern, ab diesem Zeitpunkt spielte nur noch Düsseldorf. Prib traf in der 21. Minute per Kopf die Latte, einige Minuten später erhöhte dann Iyoha ebenfalls per Kopf auf 2:0 (33.). Mit dieser verdienten Führung für die Hausherren ging es in die Pause. 

Beide Teams wie ausgewechselt

Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigten beide Mannschaften ein anderes Gesicht: Die Fortuna kam sehr passiv aus der Kabine, Heracles übernahm die Spielkontrolle. Dementsprechend verdient war der Anschlusstreffer, Sierhuis blieb in der 57. Minute im Eins-gegen-eins cool und verkürzte auf 1:2. Nach dem Gegentreffer standen die Fortunen über weite Strecken hinten sicher, fanden offensiv aber kaum statt. Die Gäste kamen zwar auf deutlich mehr Ballbesitz, bissen sich aber immer wieder an der Düsseldorfer Hintermannschaft die Zähne aus. 

Tore und Karten

1:0 Pledl (19')

2:0 Iyoha (33')

2:1 Sierhuis (57')

Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf

Wolf - M. Zimmermann , Bodzek , Oberdorf, Koutris - Prib, Piotrowski, Shipnoski, Appelkamp , Pledl - Iyoha

Heracles Almelo
Almelo

Blaswich - Fadiga, Knoester , Sonnenberg, Roosken - de la Torre , Schoofs, Azzaoui, Vloet , Burgzorg - Sierhuis

Spielinfo

Stadion

Merkur Spiel-Arena

Bis zum Abpfiff kam kein Team mehr zu einer nennenswerten Offensivaktion, die Partie endete mit 2:1. Für die Fortuna geht es am nächsten Spieltag der 2. Liga zu Dynamo Dresden, Heracles Almelo trifft in der Eredivisie auf Fortuna Sittard. 

kon