Bundesliga

Drobny darf auf Stuttgart hoffen

HSV: Entwarnung nach Muskelverletzung

Drobny darf auf Stuttgart hoffen

Bald zurück im Training: Jaroslav Drobny.

Bald zurück im Training: Jaroslav Drobny. picture alliance

Zunächst war beim 33-jährigen Tschechen ein Muskelfaserriss befürchtet worden. Am Dienstag jedoch konnte der HSV nach einer eingehenden Untersuchung Entwarnung geben, ohne allerdings eine genaue Diagnose zu nennen.

Drobny wird nach Vereinsangaben vorerst ein individuelles Programm bestreiten, ehe er dann am Donnerstag oder Freitag wieder ins Training einsteigt. "Sollte er das schaffen", erklärte HSV-Coach Thorsten Fink, "wird er gegen Stuttgart auch im Kader stehen." Im "Ländle" steht am Sonntag (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) das das Gastspiel beim VfB auf dem Programm. Als Drobny-Vertreter stünde Fink Sven Neuhaus (34) zur Verfügung.