Bundesliga

Dritte Amtszeit auf Schalke? Rangnick winkt nun doch ab

Ex-Coach steht nicht zur Verfügung

Dritte Amtszeit auf Schalke? Rangnick winkt nun doch ab

Schließt eine schnelle Rückkehr zu Schalke aus: Ralf Rangnick.

Schließt eine schnelle Rückkehr zu Schalke aus: Ralf Rangnick. imago images

Am Sonntag hatte Rangnick bei "Sky90" eine Rückkehr zu Schalke 04, das er von September 2004 bis Dezember 2005 sowie von März 2011 bis September 2011 trainiert hatte, nicht gänzlich ausgeschlossen. Am Montag schob der Schwabe daraus entstandenen Spekulationen aber einen Riegel vor und machte klar: Er wird die Nachfolge des am Sonntag beurlaubten David Wagner nicht antreten.

"Ich kann mir zurzeit überhaupt nicht vorstellen, ein drittes Mal zu Schalke zu kommen, und schon gar nicht als Trainer, der kurzfristig die Negativ-Serie beenden soll", sagte er im Gespräch mit der Funke-Mediengruppe. Seine Sympathiebekundungen seien "alles andere als eine Bewerbung" gewesen, betonte Rangnick, der zuletzt als "Head of Sport and Development Soccer" bei Red Bull tätig war.

Schalkes Trainersuche läuft derweil weiter. Die Namen des früheren Mainzers Sandro Schwarz, des ehemaligen S04-Trainers André Breitenreiter und des Eurofighters Marc Wilmots kursieren. Gute Karten hat auch der Ex-Augsburger Manuel Baum.

pau/dpa

Baum 0,4: Die Punkteschnitte der Schalke-Trainer seit Magath