3. Liga

3. Liga: Dresdens Kulke für ein Spiel gesperrt

Nach Roter Karte im Spiel gegen Ingolstadt

Dresdens Kulke für ein Spiel gesperrt

Nach Max Kulkes Notbremse folgt nun die Konsequenz: Für ein Spiel wird er gesperrt.

Nach Max Kulkes Notbremse folgt nun die Konsequenz: Für ein Spiel wird er gesperrt. imago images

Für ein Spiel muss Dynamo Dresden auf seinen Rechtsverteidiger Kulke verzichten, wie der DFB in einer Mitteilung bekanntgab. Darüber hinaus ist Kulke bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele gesperrt.

Kurz nach Anpfiff der Partie in Ingolstadt foulte der 19-Jährige Ingolstadts Stefan Kutschke im Strafraum. Schiedsrichter Martin Thomsen wartete nicht lange und zückte die Rote Karte. Kutschke verwandelte im Anschluss den Elfmeter und sorgte damit für den 1:0-Siegtreffer der Ingolstädter.

Im Heimspiel am Samstag gegen den SV Meppen muss Dynamos Trainer Markus Kauczinski nun einen Ersatz für den gesperrten Kulke finden, der für Dresden in dieser Saison insgesamt fünfmal auf dem Platz stand.

kon

Die Rekord-Torschützen in der 3. Liga: Janjic zieht mit Ziemer gleich