2. Bundesliga

Dresden: Donyoh kommt auf Leihbasis aus Nordsjaelland

25-jähriger Angreifer soll Koné ersetzen

Dresden: Donyoh kommt auf Leihbasis aus Nordsjaelland

Soll Dynamo Dresden in der Rückrunde verstärken: Godsway Donyoh.

Soll Dynamo Dresden in der Rückrunde verstärken: Godsway Donyoh. imago images

"Wir waren seit Sommer an einer Verpflichtung des Spielers interessiert und freuen uns jetzt sehr, dass wir den Transfer realisieren konnten", erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge auf der Vereinswebsite. Donyoh ist der vierte Dresdener Winter-Neuzugang.

"Godsway ist ein Spieler, der richtig Tempo, ein gutes offensives Positionsspiel und eine ausgezeichnete Ballverarbeitung mitbringt. Er ist im Angriff variabel einsetzbar, kann sowohl auf dem linken sowie auf dem rechten Flügel als auch ganz vorne in der Spitze zum Einsatz kommen", führt Minge fort.

Der Ghanaer wurde im Sommer 2011 von Manchester City aus der "Right to Dream Academy" (Ghana) verpflichtet. In England durchlief der Angreifer die Nachwuchsmannschaften von der U 18 bis zur U 21. Nach Leihstationen in Schweden bei Erstligist Djurgardens IF sowie Falkenbergs FF wurde er im Januar 2016 fest vom dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland verpflichtet.

Donyoh soll voraussichtlich den wechselwilligen Moussa Koné ersetzen. Der 25-jährige Neuzugang wird mit der Rückennummer 25 und seinem Vornamen "Godsway" auf dem Trikot auflaufen.

nba