WM

Drei Monate Pause: China setzt Super League für WM-Quali aus

Wegen strenger Corona-Regeln

Drei Monate Pause: China setzt Super League für WM-Quali aus

Die chinesische Nationalmannschaft will zur WM 2022 in Katar.

Die chinesische Nationalmannschaft will zur WM 2022 in Katar. imago images/Xinhua

Wie Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf den chinesischen Fußballverband CFA berichtet, wird der Ligabetrieb rund einen Monat nach dem Start am 15. Juli pausieren. Der Nationalmannschaft Chinas soll es damit möglich sein, die Qualifikationsspiele für die Fußball-WM trotz strenger Corona-Regeln zu bestreiten.

Erste WM-Teilnahme seit 2002?

In der Spielpause wird die CFA-Auswahl sechs Partien bestreiten. Da die Spieler wegen Chinas strengen Corona-Regeln nach jedem Auswärtsspiel nach ihrer Rückkehr zunächst für 14 Tage in Quarantäne müssen, sei es so gut wie unmöglich gewesen, den regulären Ligabetrieb aufrechtzuerhalten.

China steht in der dritten Runde der asiatischen WM-Qualifikation. In einer Sechsergruppe mit Japan, Australien, Saudi-Arabien, Oman und Vietnam kämpft die nationale Auswahl nun um die zweite WM-Teilnahme nach 2002. Dafür muss es einen der ersten beiden Plätze belegen oder als Gruppendritter in dann zwei folgenden Entscheidungsspielen gegen einen Vertreter aus einem anderen Kontinentalverband bestehen. 

pau/dpa