Rad

Dramatisches Finale: Thomas stürzt kurz vor der Ziellinie

Tour de Romandie: Woods gewinnt die Königsetappe

Dramatisches Finale: Thomas stürzt kurz vor der Ziellinie

Kurioses Ende: Geraint Thomas rutscht beim Antritt aus und Michael Woods gewinnt.

Kurioses Ende: Geraint Thomas rutscht beim Antritt aus und Michael Woods gewinnt. Getty Images

Bei der Bergankunft in Thyon führte der einstige Tour-Sieger Thomas bis 50 Meter vor dem Ziel, stürzte dann jedoch auf der regennassen Straße beim Sprintantritt und der Kanadier Michael Woods zog vorbei. Während sich Thomas aufrappelte, fuhr auch noch der Australier Ben O'Connor im strömenden Regen an ihm vorbei, sodass er am Ende gar nur Dritter wurde.

Thomas kam mit 21 Sekunden Rückstand ins Ziel. In der Gesamtwertung führt Woods jetzt vor der letzten Etappe der schweren Rundfahrt in der Schweiz mit elf Sekunden auf Thomas, der zumindest nicht schwerer verletzt schien. Der bisherige Gesamtführende Marc Soler (Spanien/Movistar) fiel auf Platz vier zurück.

Thomas gilt trotz des Missgeschicks weiter als Favorit auf den Gesamtsieg. In dem gut 16 Kilometer langen Einzelzeitfahren in Fribourg sollte der Waliser den Rückstand auf Woods problemlos aufholen. Wilco Kelderman, Kapitän des deutschen Teams Bora-Hansgrohe ist vor der Schlussetappe Zehnter mit einem Rückstand von 1:58 Minuten auf Woods.

Ben Zwiehoff (Team Bora-hansgrohe) ist als 28. der bestplatzierte Deutsche und hat einen Rückstand von 10:32 Minuten.

74. Tour de Romandie in der Schweiz, 5. Etappe: Sion - Thyon (161,3 km)

1. Michael Woods (Kanada/Israel Start-up Nation) 4:58:35 Stunden, 2. Ben O'Connor (Australien/AG2R) 0:17 Minuten zurück, 3. Geraint Thomas (Großbritannien/Ineos) 0:21, 4. Lucas Hamilton (Australien/Bike Exchange) 0:34, 5. Fausto Masnada (Italien/Deceuninck-Quick-Step) 0:37, 6. Richie Porte (Australien/Ineos) 0:42, ... 34. Ben Zwiehoff (Essen/Bora-hansgrohe) 8:40, ... 52. Christoph Pfingsten (Potsdam/Jumbo-Visma) 18:03, ... 66. Marco Brenner (Berlin/DSM) 18:56, ... 78. Marcus Burghardt (Zschopau/Bora-hansgrohe) 22:29, ... 88. Tony Martin (Cottbus/Jumbo-Visma) 27:23, ... Ziel nicht erreicht: Phil Bauhaus (Bocholt/Bahrain Victorious), Nico Denz (Waldshut-Tiengen/DSM)

Gesamtwertung nach 5 von 6 Etappen:

1. Woods 17:37:35 Stunden, 2. Thomas 0:11 Minuten zurück, 3. O'Connor 0:21, 4. Marc Soler (Spanien/Movistar) 0:33, 5. Porte 0:36, 6. Masnada 0:45, ... 28. Zwiehoff 10:32, ... 61. Pfingsten 27:36, ... 67. Brenner 30:38, ... 79. Burghardt 40:45, ... 90. Martin 49:15

tru