NHL

Draisaitl wieder Erster - NHL-Rekordmann Yandle "dankbar"

Oilers schaffen Aufholjagd in Vancouver

Draisaitl wieder Erster - NHL-Rekordmann Yandle "dankbar"

Umkämpftes Spiel in Vancouver: Leon Draisaitl (unten) und die Edmonton Oilers durften am Ende jubeln.

Umkämpftes Spiel in Vancouver: Leon Draisaitl (unten) und die Edmonton Oilers durften am Ende jubeln. imago images/ZUMA Press

Die Edmonton Oilers haben in der NHL einen weiteren Schritt aus der Krise gemacht und das Auswärtsspiel bei den Vancouver Canucks noch gedreht. Nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand setzten sie sich am Dienstagabend (Ortszeit) mit 3:2 nach Verlängerung durch. Connor McDavid sorgte in der Overtime für die Entscheidung (65.).

Mit sieben Niederlagen am Stück hatten die Oilers ihren sehr guten Saisonstart völlig ruiniert, erst beim 5:3 gegen Calgary hatten sie unlängst wieder gewonnen. Nun folgte der nächste Sieg. Leon Draisaitl rückte durch seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2 (51.) wieder an die Spitze der NHL-Scorerwertung. Das Tor war sein 29. in dieser Saison, insgesamt kommt er nun auf 59 Punkte.

Tim Stützle war derweil am 5:0 der Ottawa Senators gegen die Buffalo Sabres mit einer Vorlage beim Treffer zum 4:0 beteiligt. Trotz des zweiten Siegs in Folge ist Ottawa das zweitschlechteste Team im Osten. Torhüter Philipp Grubauer kassierte mit den Seattle Kraken gegen die Nashville Predators eine 2:4-Niederlage. Der 30-Jährige parierte 23 Schüsse.

Yandle macht 965. NHL-Spiel in Serie

Keith Yandle von den Philadelphia Flyers stellte unterdessen einen bemerkenswerten Rekord auf: Für den 35 Jahre alten Verteidiger war das 3:4 bei den New York Islanders das 965. NHL-Spiel in Serie. Seit dem 26. März 2009 hat er für die Phoenix Coyotes, die New York Rangers, die Florida Panthers und die Flyers keine Partie verpasst. Den bisherigen Rekord hatte Doug Jarvis gehalten.

"Es ist etwas, wofür ich offensichtlich sehr dankbar bin", sagte Yandle: "Ich bin dankbar, ein Spiel in dieser Liga zu spielen, der besten Liga der Welt. Von den besten Leuten umgeben zu sein, Leuten, die immer hinter dir stehen, Leuten, die mitfiebern."

Bereits 16 Jahre Teil der "NHL-Familie" zu sein, sei "mehr als ein wahr gewordener Traum". Während die Partie für Yandle ein persönlicher Meilenstein war, kassierten seine Philadelphia Flyers die 13. Niederlage hintereinander.

Alle aktuellen NHL-Ergebnisse auf einen Blick

kon/dpa/sid

Söderholms 25 auf Medaillenjagd in China