Eishockey

NHL: Draisaitl erzielt Siegtor - Seider trifft für Red Wings

Scorerpunkt für Peterka

Draisaitl erzielt erneut Siegtor - Seider trifft für Red Wings

Leon Draisaitl (#29) dreht im Hintergrund jubelnd ab.

Leon Draisaitl (#29) dreht im Hintergrund jubelnd ab. IMAGO/USA TODAY Network

Leon Draisaitl hat den Edmonton Oilers einen weiteren Sieg beschert. Der Nationalspieler aus Köln erzielte in der Verlängerung gegen die Florida Panthers den entscheidenden Treffer zum 4:3 für das kanadische Team. Schon zwei Tage zuvor hatte er beim 4:3 gegen die New York Rangers das Siegtor markiert. Für Draisaitl war es Saisontor Nummer 13 in der NHL. Teamkollege Connor McDavid sammelte mit einem Tor und zwei Vorlagen drei Scorerpunkte beim elften Saisonsieg der Oilers, die damit nun wieder eine positive Bilanz aufweisen.

NHL, Woche 8

JJ Peterka verbuchte zuvor zwar die siebte Vorlage seiner Saison, konnte die knappe Niederlage der Buffalo Sabres nach Verlängerung gegen die Tampa Bay Lightning aber nicht verhindern. Beim 5:6 war er am zwischenzeitlichen 2:2 beteiligt. Steven Stamkos traf in der Overtime (63.) für Tampa.

Moritz Seider verbuchte sogar zwei Torbeteiligungen, musste aber ebenfalls eine Niederlage verkraften. Für die Detroit Red Wings war sein zweites Saisontor der Führungstreffer zum 1:0, die Vorlage zum 2:4-Endstand gegen die Toronto Maple Leafs aber brachte nur noch Ergebniskosmetik. Es war Seiders neunter Assist in der laufenden Saison.

cfl, dpa, sid

Weitere Talente auf dem Sprung: Die Deutschen in der NHL