Bundesliga

Douglas Santos: "Neustart" auf dem Prüfstand

HSV: Gisdols Entscheidung birgt Brisanz

Douglas Santos: "Neustart" auf dem Prüfstand

Bekommt er in Hannover eine Chance? Douglas Santos.

Bekommt er in Hannover eine Chance? Douglas Santos. picture alliance

Ein erster Schritt erfolgte immerhin bereits beim zurückliegenden 0:2 gegen Leipzig. Anders als gegen Augsburg und in Köln - in dieser Phase standen die Zeichen auf Abschied - berief Trainer Markus Gisdol den Olympiasieger wieder in den Kader. Auf Douglas Santos' angestammter Position links in der Viererkette spielte indes der etatmäßige Innenverteidiger Rick van Drongelen. Dass der Coach seine siegreiche Elf nicht auseinanderreißen wollte, dürfte auch für Douglas Santos nachvollziehbar gewesen sein.

Nun aber hat das Team nicht nur die erste Niederlage quittieren müssen, sondern auch wird van Drongelen wegen seiner Adduktorenzerrung in Hannover vermutlich ausfallen. Die spannende Frage: Beordert Gisdol jetzt Douglas Santos, den er während der Vorbereitung zum Linksverteidiger der Zukunft ausgerufen hatte, tatsächlich in die Startformation? Oder entpuppt sich der Vertrauensverlust, den der Brasilianer im Laufe der vergangenen Rückrunde beklagte, als dauerhaft und mehr als eine subjektive Wahrnehmung? Dass Douglas Santos in der zweiten Saisonhälfte seinen Stammplatz einbüßte, hatte schließlich erst zu den Abwanderungsgedanken geführt.

Douglas Santos versus Sakai

Als van Drongelen gegen Leipzig raus musste, brachte Gisdol in den letzten rund 20 Minuten Gotoku Sakai. Sollte der Fußballlehrer nun auch von Anfang an dem nominellen Rechtsverteidiger auf der "verkehrten" Seite den Vorzug geben, wäre das gegenüber Douglas Santos schon ein mehr als deutliches Zeichen. Zumal der Kurzauftritt des Japaners eine Bestätigung für dessen Formtief lieferte. Gisdol hatte Sakai deshalb in den ersten beiden Partien außen vorgelassen, ohne Rücksicht auf dessen Kapitänsamt. Nun steht er vor der Alternative: Spielführer Sakai oder "Neustarter" Douglas Santos? Brisanz birgt Gisdols Entscheidung demnach so oder so.

Thiemo Müller

Bilder zur Partie Hamburger SV - RB Leipzig