Bundesliga

Dortmund wartet auf Haaland-Rückkehr

BVB-Stürmer fehlt auch im Mittwochstraining

Dortmund wartet auf Haaland-Rückkehr

Sein Comeback wird heiß ersehnt: Erling Haaland.

Sein Comeback wird heiß ersehnt: Erling Haaland. imago images

Es war nur ein Pferdekuss, den sich BVB-Stürmer Erling Haaland beim hart umkämpften Sieg beim VfL Wolfsburg (2:0) am 24. April zuzog. Doch dieser entpuppte sich im Nachgang als deutlich hartnäckiger und schmerzhafter als zunächst erwartet.

Auch am Mittwoch fehlte der Norweger, der bereits das Pokalhalbfinale gegen Kiel (5:0) verpasst hatte, im Mannschaftstraining der Borussia, die die Hoffnung auf einen Haaland-Einsatz am Samstag gegen RB Leipzig allerdings noch nicht aufgegeben hat. Noch bleiben ihm bis zum Spiel zwei Einheiten.

Ähnliche Situation bei Reyna

Ganz ähnlich stellt sich die Lage bei Giovanni Reyna dar. Der Youngster, der gegen Kiel doppelt traf, bevor er zur Halbzeit ausgewechselt wurde, laboriert derzeit an muskulären Problemen und konnte in dieser Woche ebenfalls noch nicht trainieren. Auch bei ihm dürfte sich ein Einsatz kurzfristig entscheiden. Wieder mit dabei war am Mittwoch dagegen Innenverteidiger Manuel Akanji, der tags zuvor noch gefehlt hatte.

Matthias Dersch