3. Liga
3. Liga Analyse
14:09 - 7. Spielminute

Gelbe Karte (K'lautern)
Tomiak
K'lautern

14:43 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Dortmund II)
Viet
Dortmund II

15:21 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Pohlmann
für Moukoko
Dortmund II

15:24 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Klingenburg
für Redondo
K'lautern

15:27 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Tattermusch
für Taz
Dortmund II

15:27 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Bah-Traore
für Viet
Dortmund II

15:27 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Raschl
für Pherai
Dortmund II

15:37 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Kiprit
für Hanslik
K'lautern

15:47 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Makreckis
für Tachie
Dortmund II

BVB

FCK

3. Liga

FCK vergibt Chancenflut gegen Dortmund

Hanslik, Hercher und Ritter lassen Großchancen aus

Drei Mal vor dem leeren Tor: FCK vergibt Chancenflut gegen Dortmund

Maximilian Hippe (li.) im Zweikampf mit Richmond Tachie.

Maximilian Hippe (li.) im Zweikampf mit Richmond Tachie. picture alliance / Guido Kirchner

BVB-Trainer Enrico Maaßen tauschte nach dem 2:1-Auswärtssieg beim Halleschen FC auf zwei Positionen: Maloney und Moukoko spielten für Zagadou und Pohlmann. 

Auch Kaiserslautern-Coach Marco Antwerpen wechselte im Vergleich zum 1:0 gegen Wehen Wiesbaden zwei Mal: Hercher und Götze standen für Schad und Sessa in der Startformation.

Dortmund direkt wach, FCK zu passiv

Die Gastgeber kamen etwas besser in die Partie, der FCK war in der Anfangsphase noch nicht ganz wach , wurde aber nach und nach besser. Wirklich gefährlich wurde aber keine Mannschaft, die beste Möglichkeit hatte Spahic in der 20. Minute. 

Spieler des Spiels
Borussia Dortmund II

Lennard Maloney Abwehr

2
Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

Borussia Dortmund II
Dortmund II

Drljaca3 - Maloney2, Dams2,5, Coulibaly3 - Viet3,5 , Papadopoulos3, Pfanne3,5, Taz4 , Pherai3,5 - Tachie3,5 , Moukoko4

1. FC Kaiserslautern
K'lautern

Spahic3 - Tomiak2,5 , Hippe2,5, Winkler2,5 - Ritter3,5, Hercher3, Götze3,5, Wunderlich3, Zuck3,5 - Redondo4 , Hanslik4

Schiedsrichter-Team
Max Burda

Max Burda Berlin

2,5
Spielinfo

Stadion

Rote Erde

Zuschauer

3.128

Kurz vor der Pause drehten dann beide Teams noch einmal auf: Erst traf Wunderlich aus 20 Metern die Latte (35.), kurz darauf vergaben Pherai und Moukoko Chancen für den BVB (39./40.). Es fehlte die letzte Konsequenz im Abschluss, somit ging es mit 0:0 in die Pause. 

Kaiserlautern vergibt Hochkaräter

3. Liga, 17. Spieltag

Kaiserslautern kam deutlich besser aus der Kabine und übernahm die Spielkontrolle. Der BVB hatte der Dominanz der Gäste nichts entgegenzusetzen und blieb sehr passiv. Die Roten Teufel spielten sich viele gute Chancen heraus. 

Doch mit diesen gingen die Gäste zu verschwenderisch um, Hanslik (59.) und Hercher (71.) vergaben jeweils aus kurzer Distanz vor dem leeren Tor. 

Wilde Schlussphase ohne Tore

Kurz vor Schluss wurden auch die Dortmunder wieder aktiver, der FCK schaltete einen Gang zurück. Das Spiel plätscherte in Richtung Abpfiff, dann wurde es nochmal wild: Erst traf Tattermusch beinahe per Kopf (90.+1), auf der Gegenseite vergab dann Ritter alleine vor dem freien Tor die dritte hundertprozentige Chance für Kaiserslautern (90.+2). So endete die Partie mit 0:0. 

Dortmund trifft am Samstag (14 Uhr) auswärts auf den SC Verl, der FCK empfängt zeitgleich die Kölner Viktoria.