Bundesliga

Niklas Dorsch mit Schlüsselbeinbruch - OP erfolgreich

Augsburger geht es den "Umständen entsprechend gut"

Dorsch erleidet Schlüsselbeinbruch - OP erfolgreich vollzogen

Augsburgs Niklas Dorsch (am Boden) zog sich im Spiel gegen Greuter Fürth einen Schlüsselbeinbruch zu.

Augsburgs Niklas Dorsch (am Boden) zog sich im Spiel gegen Greuter Fürth einen Schlüsselbeinbruch zu. IMAGO/Zink

Es lief die 35. Minute im Spiel zwischen Augsburg und Fürth (2:1): Gästespieler Jessic Ngankam prallte im Luftduell mit Wucht in FCA-Spieler Niklas Dorsch, anschließend landete der U-21-Europameister unglücklich mit der Schulter voraus auf dem Boden. Sofort wurde angezeigt, dass es beim Augsburger Abräumer nicht weitergeht.

Bilder zur Partie FC Augsburg - SpVgg Greuther Fürth

Die Diagnose ließ nicht lange auf sich warten. Dorsch, der mit einer Trage und einem dicken Eisbeutel auf der Schulter abtransportiert werden musste, meldete sich am Sonntagmittag mit folgender Nachricht auf "Instagram": "Die Saison endet für mich unglücklich mit einem Schlüsselbeinbruch."

Dorsch, der mit dem FCA nach dem sportlich erfolgreichen Saisonabschluss als 14. die Klasse hielt, gab aber auch ein positives Update. Ihm gehe es "den Umständen entsprechend gut" und schon am gestrigen Abend sei die fällige Operation erfolgreich vollzogen worden.

mje

Markus Weinzierl (Trainer FC Augsburg) auf dem Weg zum TV-Interview; FC Augsburg vs. SpVgg. Greuther Fürth, 34. Spieltag; DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI-VIDEO. *** Markus Weinzierl coach FC Augsburg on the way to TV interview FC Augsburg vs SpVgg Greuther Fürth, 34 Spieltag DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO

Weinzierl erklärt sein Aus: "Ich will kein Gespräch mehr führen"

alle Videos in der Übersicht