Champions League

Donnarumma zu den Gerüchten: "Ich habe nur gelacht"

PSG-Torwart ist nach eigener Aussage "total glücklich" in Paris

Donnarumma: "Ich habe nur gelacht, als ich auf Social Media geguckt habe"

Hat sich mit seinen Kollegen feiern lassen können: PSG-Torhüter Gianluigi Donnarumma.

Hat sich mit seinen Kollegen feiern lassen können: PSG-Torhüter Gianluigi Donnarumma. imago images/PanoramiC

Wie vermutet hatte der Pariser Trainer Mauricio Pochettino seinen zweiten starken Keeper Gianluigi Donnarumma an diesem Dienstagabend von Beginn an aufs Feld gelassen. Der bislang öfters als Nummer 1 bevorzugte Keylor Navas war dieses Mal draußen.

Und abgesehen von einer kleinen Unsicherheit nach einer Flanke von Kevin De Bruyne zeigte sich der in diesem Sommer nach sechs Jahren Stammkeeperzeit bei der AC Mailand ablösefrei zu PSG gewechselte Donnarumma aufmerksam, parierte einiges und trug so dazu bei, dass sein Team am Ende ein 2:0 gegen das von Pep Guardiola trainierte ManCity feierte - es war der erste Sieg über die Skyblues überhaupt.

Spielersteckbrief Navas
Navas

Navas Keylor

Spielersteckbrief G. Donnarumma
G. Donnarumma

Donnarumma Gianluigi

Trainersteckbrief Pochettino
Pochettino

Pochettino Mauricio

Champions League - Vorrunde, 2. Spieltag
Champions League - Tabelle - Gruppe A
Pl. Verein Punkte
1
Paris St. Germain Paris St. Germain
4
2
Club Brügge Club Brügge
4
3
Manchester City Manchester City
3

Donnarumma spricht Klartext

Im Anschluss ging es dann wie schon im Vorfeld auch nochmals um Donnarumma selbst, der Medienberichten zufolge über seine bislang eher rar gesäten Einsätze im PSG-Trikot unglücklich gewesen sein soll.

Und diesen Gerüchten erteilte der mit 16 Jahren bereits zum Serie-A-Stammtorwart aufgestiegene Schlussmann und Nachfolger von Gianluigi Buffon im italienischen Nationaltor eine klare Absage. Erstmals überhaupt äußerte sich Donnarumma damit zu seiner eigenen Sicht der Dinge - und sprach ins Mikrofon von "Sky Sport Italia" folgende klare Sätze: "Die Leute haben bei Social Media darüber geschrieben, dass ich eventuell Paris schon wieder verlassen wolle, weil Navas zuletzt gestartet ist ... Ich habe da nur gelacht, als ich auf Social Media geguckt habe."

Und weiter: "Das ist alles voll mit Fake News! Ich bin total glücklich hier bei PSG. Lasst sie reden - der Klub unterstützt mich!"

Zum Thema:

Stoppschild in einer Bilderbuchkarriere: Hat sich Donnarumma verzockt?

mag

Bilder zur Partie Paris St. Germain - Manchester City