Basketball

NBA: Doncic überholt Bird - 60. Triple-Double

Embiid knackt die 50 - Theis mit elf Rebounds

Doncic überholt Bird - Zweite Niederlage in Serie für Wagner-Brüder

Legte ein historisches Triple-Double auf: Luka Doncic.

Legte ein historisches Triple-Double auf: Luka Doncic. Getty Images

Franz und Moritz Wagner haben mit den Orlando Magic die zweite Niederlage in Folge kassiert. Bei den Cleveland Cavaliers verlor Orlando trotz eines überragenden Auftritts von Paolo Banchero mit 111:121. Der 21-Jährige erzielte 42 Punkte, war aber die meiste Zeit auf sich alleine gestellt.

Denn Franz Wagner erwischte einen schwachen Abend, er verwandelte nur drei seiner 16 Würfe aus dem Feld, darunter kein erfolgreicher Drei-Punkte-Wurf bei fünf Versuchen. Der 22-Jährige beendete die Partie mit 14 Punkten und neun Assists, Bruder Moritz steuerte elf Zähler bei.

NBA

Auch für Nationalmannschafts-Kapitän Dennis Schröder und die Toronto Raptors gab es nichts zu holen. Im Heimspiel gegen die Miami Heat verloren die Kanadier mit 103:112 und kassierten die vierte Niederlage aus den vergangenen fünf Spielen. Schröder enttäuschte mit neun Punkten und nur vier von 18 verwandelten Würfen.

Die Los Angeles Clippers mit Daniel Theis feierten unterdessen den zweiten Sieg in Folge. Gegen den amtierenden Meister Denver Nuggets gewannen die Kalifornier ihr Heimspiel mit 111:102. Theis kam auf acht Punkte, seine elf Rebounds waren der zweitbeste Wert im gesamten Spiel.

Historisches Triple-Double von Doncic

Eine Gala-Leistung lieferten derweil die beiden Topstars Luka Doncic und Joel Embiid ab. Doncic erzielte beim deutlichen 147:97-Heimsieg der Dallas Mavericks gegen die Utah Jazz ein historisches Triple-Double: Es war das 60. seiner Karriere, womit er Larry Bird überholte und nun Neunter im All-Time-Ranking ist. Der 24-Jährige kam auf 40 Punkte, elf Assists und zehn Rebounds - in gerade einmal 32 Minuten Einsatzzeit.

"Wirklich erstaunlich", sagte Doncic, der nur wenige Tage, nachdem er zum ersten Mal Vater geworden war, zum ersten Mal ein dünnes Stirnband trug. "Ich weiß nicht, was ich sagen soll, ehrlich gesagt. Wir alle wissen, wer Larry Bird war, also ist es etwas ganz Besonderes."

Was seine Leistung ebenfalls besonders machte: Bereits zur Halbzeitpause hatte Doncic das Triple-Double eingetütet (29/10/10). Er ist damit der erste Spieler seit Beginn der detaillierten Play-by-Play-Datenerfassung 1996/97, der in einer Spielhälfte ein 25-Punkte-Triple-Double auflegt.

Embiid: "Musste es in Gang bringen"

Embiid knackte beim 131:126-Auswärtssieg seiner Philadelphia 76ers gegen die Washington Wizards zum sechsten Mal in seiner Karriere die magische Marke von 50 Punkten. "Manchmal braucht dein Team dich als Spielmacher, manchmal brauchen sie dich, um zu punkten. Und ich hatte das Gefühl, dass es einer dieser Abende war, an denen ich aggressiv sein und es in Gang bringen musste", sagte Embiid.

dpa, cfl

Giannis und Sabonis erhöhen: Die meisten Triple-Doubles in der NBA-Geschichte