Amateure

DJK Teutonia St. Tönis verlängert mit Bekim Kastrati

Oberliga Niederrhein

DJK Teutonia St. Tönis verlängert mit Bekim Kastrati

Kann mit Optimismus in die Zukunft gehen: Bekim Kastrati hat die DJK Teutonia St. Tönis in lange ungekannte Höhen geführt.

Kann mit Optimismus in die Zukunft gehen: Bekim Kastrati hat die DJK Teutonia St. Tönis in lange ungekannte Höhen geführt. IMAGO / Fotostand

"Wir haben uns unter Bekim spielerisch extrem gut weiterentwickelt, da haben wir sehr gerne die Zusammenarbeit für eine weitere Saison vereinbart", sagt Teammanager Holger Krebs auf der Facebook-Seite der DJK Teutonia St. Tönis und bringt damit auf den Punkt, wie gut die Anweisungen von Bekim Kastrati fruchten.

Der viermalige Bundesliga-Profi kam 2018 zur DJK und führte den Klub im Vorsommer aus der Landes- in die Oberliga, wo der Klub - Platz acht drückt es aus - gut zurecht kommt. Daher soll laut Krebs nicht nur der Trainer bleiben: "Wir sind uns mit Bekim einig, dass wir am liebsten mit allen Spielern verlängern wollen." Klar ist, dass Kastrati einen neuen Assistenten braucht, da Co-Trainer Tino Blasche zum Jahreswechsel aus privaten Gründen aufhörte.

stw