Jupiler Pro League

Jupiler Pro League Transferticker

25.01. - 15:36
Bestätigt

Möller Daehli schließt sich dem FCN an

Mats Möller Daehli

Der 1. FC Nürnberg hat Mats Möller Daehli verpflichtet. Der 25-jährige Offensivspieler kommt auf Leihbasis vom belgischen Erstligisten KRC Genk nach Franken und bringt aus seiner Zeit beim FC St. Pauli Zweitliga-Erfahrung mit. Im Sommer hat sich der Club eine Kaufoption gesichert.

24.01. - 19:05
In Verhandlung

Möller Daehli im Anflug auf Nürnberg

Mats Möller Daehli

Mats Möller Daehli steht vor der Rückkehr in die 2. Bundesliga. Der norwegische Offensivmann, der den FC St. Pauli vor gut einem Jahr in Richtung Genk verlassen hatte, soll den 1. FC Nürnberg verstärken. Wie "nordbayern.de" berichtet, stehen die Verhandlungen zwischen den Franken und dem belgischen Klub kurz vor dem Abschluss. Dem Bericht zufolge soll Möller Daehli bis Saisonende ausgeliehen werden.

04.01. - 11:25
Bestätigt

Wechsel offiziell: Atalanta greift für Maehle tief in die Tasche

Joakim Maehle

Joakim Maehle (23) wechselt vom KRC Genk zu Atalanta Bergamo und kostet den Champions-League-Achtelfinalisten dem Vernehmen nach rund elf Millionen Euro. In Bergamo soll der dänische Rechtsverteidiger Dauerbrenner Hans Hateboer entlasten.

22.12.20 - 23:39
Bestätigt

Atalanta holt Maehle aus Belgien

Joakim Maehle

Bei Atalanta Bergamo steht ein Winter-Neuzugang in den Startlöchern. Der dänische Nationalspieler Joakim Maehle wechselt zum neuen Jahr vom belgischen Klub KRC Genk in die Lombardei. Das gab Genk am Dienstagabend bekannt. Kolportiert wird eine Ablösesumme von rund zehn Millionen Euro. Der 23 Jahre alte Maehle dürfte bei Atalanta für die Position auf der rechten Außenbahn eingeplant sein.

15.09.20 - 14:30
Bestätigt

Hannes Wolf nicht mehr Trainer von Genk

Hannes Wolf

Nach einem schwachen Saisonstart hat sich der belgische Erstligist KRC Genk von Hannes Wolf getrennt. Die Klubleitung halte nach nur fünf Punkten aus den ersten fünf Saisonspielen einen Neustart für nötig, teilte der vierfache Meister am Dienstag mit. Zuletzt hatte Genk am Montagabend mit 2:5 bei Beerschot VA verloren, in belgischen Medien war zuvor von einem Schicksalsspiel für den ehemaligen Coach des VfB Stuttgart und des Hamburger SV die Rede gewesen. Wolf hatte erst im November 2019 bei den Belgiern unterschrieben. Wegen des vorzeitigen Abbruchs der Pro League infolge der Corona-Pandemie verpasste der 39-Jährige aber mit dem amtierenden Meister die europäischen Ränge.

31.01.20 - 11:23
Bestätigt

Hagi heuert bei den Rangers an

Ianis Hagi

Die Glasgow Rangers haben sich die Dienste von Ianis Hagi gesichert. Der 21-Jährige wird zunächst bis Saisonende vom belgischen Erstligisten KRC Genk ausgeliehen und kann vom schottischen Rekordmeister danach per Kaufoption verpflichtet werden. Der offensive Mittelfeldspieler ist der Sohn des früheren Weltklasse-Spielers Gheorghe Hagi. Für Rumänien lief er bereits zehnmal auf.

30.01.20 - 19:08
Bestätigt

Neuer Klub-Rekord: Blades greifen für Berge tief in die Kasse

Sander Berge

Der Wechsel von Sander Berge von Hannes-Wolf-Klub KRC Genk zu Sheffield United ist perfekt. Der Premier-League-Achte überweist für den norwegischen Nationalspieler (20 Länderspiele) rund 26 Millionen Euro nach Belgien - Klub-Rekord! Der 21-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb einen Viereinhalbjahres-Vertrag bis Sommer 2024.

30.01.20 - 12:48
In Verhandlung

Berge verlässt Genk wohl Richtung Sheffield

Sander Berge

Hannes Wolf muss beim KRC Genk wohl bald ohne Sander Berge (21) auskommen. Der Mittelfeldspieler steht übereinstimmenden Medienberichte zufolge kurz vor einem Wechsel zu Sheffield United in die Premier League. Der Norweger absolviert in Sheffield demnach gerade den Medizincheck. Bei den Blades soll Berge mit einer Ablösesumme von bis zu 25 Millionen Euro zum neuen Rekord-Einkauf werden. Der Premier-League-Achte bemüht sich zudem weiterhin darum, Verteidiger Panagiotis Retsos von Bayer Leverkusen ausleihen zu können.

16.01.20 - 22:39
In Verhandlung

Verliert Wolf Stürmer Samatta an die Premier League?

Mbwana Samatta

Mbwana Samatta (27) könnte schon bald der erste Premier-League-Spieler aus Tansania werden. Aston Villa ist dem Vernehmen nach beim Versuch, den Angreifer von Belgiens Meister KRC Genk zu verpflichten, schon sehr weit. Der verletzungsgeplagte Aufsteiger will mit dem Nationalspieler vor allem auf den monatelangen Ausfall von Wesley reagieren. Samatta erzielte in dieser Saison in der Liga für die Elf von Trainer Hannes Wolf sieben Tore in 20 Einsätzen - in der Champions League traf er in sechs Einsätzen dreimal, darunter auch in Liverpool.

04.01.20 - 12:16
Medizincheck

Möller Daehli im Anflug auf Genk

Mats Möller Daehli

Mats Möller Daehli wird den FC St. Pauli verlassen und sich dem KRC Genk anschließen: Besteht der 24-jährige Mittelfeldspieler den obligatorischen Medizincheck, erfolgt der sofortige Wechsel zum belgischen Champions-League-Teilnehmer. Dazu sagt Andreas Bornemann: "Mats kam mit dem Wunsch auf uns zu, sich verändern zu wollen. Er hat uns signalisiert, dass er die Chance ergreifen möchte, perspektivisch europäisch zu spielen. Deshalb haben wir seinem Wunsch entsprochen, zu einem Erstliga-Klub wechseln zu dürfen." Als Faktor für den Transfer benannte der Geschäftsleiter Sport der Kiez-Kicker eine Vertragsklausel des Norwegers im Sommer und damit verbundene "wirtschaftliche Aspekte".