EM

Englands Reifeprozess: "Dieses Spiel haben wir vergessen"

Trippier zitiert aus Southgates Verlängerungs-Ansprache

"Dieses Spiel haben wir vergessen": Southgates Ansprache und ein englischer Reifeprozess

Einschwören für die Verlängerung: Gareth Southgate richtete gegen Dänemark offenbar die richtigen Worte an sein Team.

Einschwören für die Verlängerung: Gareth Southgate richtete gegen Dänemark offenbar die richtigen Worte an sein Team. POOL/AFP via Getty Images

Ganz unmittelbar angesprochen fühlen musste sich Trippier eigentlich gar nicht. Schließlich saß der Außenverteidiger von Atletico Madrid noch auf der Bank, als Gareth Southgate sein Team auf die Verlängerung des EM-Halbfinals gegen Dänemark einstimmte. Doch die Ansprache hatte sich offenbar bei ihm eingebrannt.

"Gareth war so positiv", berichtete Trippier dem "Guardian" am Donnerstag. Die Anweisungen des Nationaltrainers für die Minuten 91 bis 120 - zitiert nach Trippier: "Wir sind in einer guten Position, wir spielen gut. Wir müssen mit und ohne Ball geduldig sein und den Ball gut halten. Unsere Chance wird kommen, seid einfach mutig."

Reifeprozess seit 2018: "Wir haben große Schritte gemacht"

Als Trippier den Platz zur zweiten Hälfte der Verlängerung betrat, war sie bereits gekommen - wenn auch begünstigt durch einen äußerst strittigen Elfmeterpfiff. Allerdings hatte Southgates Team in den Minuten zuvor auch den Druck auf sichtbar müder werdende Dänen noch einmal um ein ganzes Stück erhöht. Die Geduld hatte sich - wie bereits häufig zuvor im Turnierverlauf - ausgezahlt.

Spiel gedreht im Halbfinale, nach Rückstand durch ein Freistoßtor - davon kann Trippier selbst ein Lied singen. Aber kein fröhliches à la "Sweet Caroline". 2018 in Russland hatte er selbst mit einem direkt verwandelten Freistoß England auf Finalkurs gebracht, doch ins Endspiel kam Gegner Kroatien - 2:1 nach Verlängerung, wie am Mittwoch in Wembley. "Dieses Spiel haben wir vergessen", meinte Trippier nun. "Wir haben seitdem so viel gelernt, wir haben große Schritte seit der WM gemacht. Wir waren im Elfmeterschießen, wir waren in der Verlängerung."

Und jetzt sind sie im Finale - gegen Italien. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Nationen bei einer EM fand 2012 statt und ging - genau - ins Elfmeterschießen. Weil Andrea Pirlo elegant traf und Ashley Young und Ashley Cole verschossen, ging England damals als Verlierer vom Platz. Bis auf Jordan Henderson (damals eingewechselt) steht aber kein Spieler aus dem damaligen Kader jetzt noch im englischen Aufgebot. Das Vergessen dürfte also noch ein bisschen leichter fallen.

mib