NFL

Die Corona-Lage in der NFL: Frist abgelaufen, Thema Fans

Green Bay Packers kündigen Geisterspiele an

Die Corona-Lage in der NFL: Frist abgelaufen, Thema Fans

Die National Football League steht vor ihrer 101. Saison.

Der Startschuss rückt näher: Die National Football League steht vor ihrer 101. Saison. imago images

Wenn am 11. September um 2.20 Uhr (MESZ) der Startschuss der 101. NFL-Saison beim Spiel zwischen den Kansas City Chiefs und Houston Texans ertönt, dann wird vieles anders sein. Zwar wird - vorausgesetzt in den kommenden Trainingseinheiten gibt es keine Verletzungen - hier der amtierende Super-Bowl-Champion Patrick Mahomes auf Deshaun Watson treffen, andere Akteure werden allerdings fehlen.

Warum? Ganz einfach: aus Sorge vor dem Coronavirus. Die Liga hatte in Verbindung mit der Spielergewerkschaft sogenannte Opt-Out-Deals vereinbart (150.000 US-Dollar Entschädigung bzw. Vorschuss für das freiwillige Aussetzen dieser Saison, Vertrag wird eingefroren), die Frist dafür lief nun aber in dieser Woche ab.

National Football League - Woche 1
Miami Dolphins - Vereinsdaten
Miami Dolphins

Gründungsdatum

01.01.1965

Vereinsfarben

Türkisgrün, orange, weiß, marineblau

New York Jets - Vereinsdaten
New York Jets

Gründungsdatum

14.08.1959

Vereinsfarben

grün und weiß

Indianapolis Colts - Vereinsdaten
Indianapolis Colts

Gründungsdatum

23.01.1953

Vereinsfarben

Blau und weiß

Buffalo Bills - Vereinsdaten
Buffalo Bills

Gründungsdatum

01.01.1959

Vereinsfarben

Blau, rot, weiß, marineblau

New England Patriots - Vereinsdaten
New England Patriots

Gründungsdatum

16.11.1959

Vereinsfarben

dunkelblau, rot, silber, weiß

Tennessee Titans - Vereinsdaten
Tennessee Titans

Gründungsdatum

01.01.1959

Vereinsfarben

blau, dunkelblau, silber, rot

Baltimore Ravens - Vereinsdaten
Baltimore Ravens

Gründungsdatum

09.02.1996

Vereinsfarben

Purpur, schwarz, gold

Pittsburgh Steelers - Vereinsdaten
Pittsburgh Steelers

Gründungsdatum

19.05.1933

Vereinsfarben

schwarz und gold

Cleveland Browns - Vereinsdaten
Cleveland Browns

Gründungsdatum

01.01.1946

Vereinsfarben

Braun, orange, weiß

Jacksonville Jaguars - Vereinsdaten
Jacksonville Jaguars

Gründungsdatum

30.11.1993

Vereinsfarben

Schwarz, dunkelgrün, gold

Cincinnati Bengals - Vereinsdaten
Cincinnati Bengals

Gründungsdatum

01.01.1966

Vereinsfarben

Schwarz, orange, weiß

Las Vegas Raiders - Vereinsdaten
Las Vegas Raiders

Gründungsdatum

01.01.1960

Vereinsfarben

Silber und schwarz

Denver Broncos - Vereinsdaten
Denver Broncos

Gründungsdatum

14.08.1959

Vereinsfarben

orange, marineblau, weiß

Kansas City Chiefs - Vereinsdaten
Kansas City Chiefs

Gründungsdatum

01.01.1960

Vereinsfarben

Rot, gold, weiß

Seattle Seahawks - Vereinsdaten
Seattle Seahawks

Gründungsdatum

04.06.1974

Vereinsfarben

Dunkelblau, grün, grau

Los Angeles Chargers - Vereinsdaten
Los Angeles Chargers

Gründungsdatum

01.01.1960

Vereinsfarben

Marineblau, hellblau, weiß, gold

New York Giants - Vereinsdaten
New York Giants

Gründungsdatum

01.01.1925

Vereinsfarben

Blau, rot, weiß

Washington Football Team - Vereinsdaten
Washington Football Team

Gründungsdatum

01.01.1932

Vereinsfarben

Burgunderrot und gold

Philadelphia Eagles - Vereinsdaten
Philadelphia Eagles

Gründungsdatum

01.01.1933

Vereinsfarben

Grün, silber, schwarz, weiß

Arizona Cardinals - Vereinsdaten
Arizona Cardinals

Gründungsdatum

01.01.1898

Vereinsfarben

Rot, schwarz, weiß

Dallas Cowboys - Vereinsdaten
Dallas Cowboys

Gründungsdatum

01.01.1960

Vereinsfarben

Dunkelblau, Marineblau, silber, schwarz, weiß

Minnesota Vikings - Vereinsdaten
Minnesota Vikings

Gründungsdatum

01.01.1960

Vereinsfarben

Purpur, gold, weiß

Detroit Lions - Vereinsdaten
Detroit Lions

Gründungsdatum

01.01.1929

Vereinsfarben

Hellblau, silber, weiß, schwarz

Tampa Bay Buccaneers - Vereinsdaten
Tampa Bay Buccaneers

Gründungsdatum

01.01.1974

Vereinsfarben

Rot, dunkelbraun, orange

Green Bay Packers - Vereinsdaten
Green Bay Packers

Gründungsdatum

11.08.1919

Vereinsfarben

Dunkelgrün, gelb, weiß

Chicago Bears - Vereinsdaten
Chicago Bears

Gründungsdatum

01.01.1919

Vereinsfarben

Dunkelblau, orange, weiß

Los Angeles Rams - Vereinsdaten
Los Angeles Rams

Gründungsdatum

01.01.1936

Vereinsfarben

Dunkelblau, gold, weiß

New Orleans Saints - Vereinsdaten
New Orleans Saints

Gründungsdatum

01.11.1966

Vereinsfarben

gold, schwarz, weiß

Carolina Panthers - Vereinsdaten
Carolina Panthers

Gründungsdatum

26.10.1993

Vereinsfarben

blau, schwarz, silber, weiß

Atlanta Falcons - Vereinsdaten
Atlanta Falcons

Gründungsdatum

30.06.1965

Vereinsfarben

schwarz, rot, silber, weiß

San Francisco 49ers - Vereinsdaten
San Francisco 49ers

Gründungsdatum

01.01.1946

Vereinsfarben

Rot und gold

Houston Texans - Vereinsdaten
Houston Texans

Gründungsdatum

06.10.1999

Vereinsfarben

Dunkelblau, rot, weiß

Die Erkenntnisse daraus sind unter anderem die Tatsache, dass kein einziger Akteur der Los Angeles Chargers, Los Angeles Rams, Atlanta Falcons und Pittsburgh Steelers Unterlagen dafür eingereicht haben. Andere Teams hat es dagegen härter erwischt, sie müssen teils wichtige Schlüsselfiguren ersetzen. Prominente Beispiele sind etwa Running Back Damien Williams von Super-Bowl-Sieger Kansas City, Dolphins-Receiver Allen Hurns, Eagles-Passempfänger Marquise Goodwin, Jets-Linebacker C.J. Mosley, Lions-Receiver Geronimo Allison, Packers-Passempfänger Devin Funchess, Patriots-Safety Patrick Chung sowie Patriots-Linebacker Dont'a Hightower.

Lambeau Field bleibt schon zweimal leer

Darüber hinaus wird es spannend zu beobachten sein, wie für die 32 Teams der jeweilige Saisonstart verläuft - zumal es eben ein Kaltstart ohne halbwegs ernste Spielpraxis sein wird. Die Preseason nämlich ist aufgrund von Corona komplett abgesagt worden, was auch Rookies den Durchbruch erschweren wird. Solche Tests sind schließlich sonst deren Metier, sich auf der NFL-Bühne erstmals ernsthaft zu beweisen.

Aporpos Corona-Krise: Unsicher bleibt weiterhin, wie die Stadien aussehen werden. So haben die Packers zum Beispiel unlängst angekündigt, die ersten beiden Heimspiele der kommenden Spielzeit gegen Detroit (20. September) und gegen Atlanta (6. Oktober) ohne Anhänger austragen zu lassen.

"Lambeau Field wird nicht dasselbe sein ohne die tolle Unterstützung unserer Fans auf den Rängen", so Packers-Präsident und -Geschäftsführer Mark Murphy dazu. "Wir hoffen, dass wir später in der Saison mit Fans im Stadion spielen können." Allerdings wird auch dann wohl kaum die volle Kapazität von über 80.000 Plätzen ausgelastet sein, eher vorstellbar dürften 10.000 bis 12.000 Zuschauer sein - eben weil die Corona-Fallzahlen in den USA weiterhin steigen.

Fans virtuell live im Stadion?

Das alles zwingt auch die NFL selbst zum weiteren Umdenken. So prüft die Liga inzwischen auch das Zuschalten von Fans in die Arenen über virtuelle Wege. Laut "ESPN" prüft die National Football League momentan ein solches Konzept. Ähnlich wie aktuell in der NBA könnten sich Fans dann via Video live ins Stadion schalten und ihre Mannschaft so trotzdem anfeuern.

mag

Piratenschiff, Beton, Dächer: Die Stadien der 32 NFL-Teams