kicker

Die Top-Elf des 33. Bundesliga-Spieltags!

Football-Stars - Manager

Die Top-Elf des 33. Bundesliga-Spieltags!

Das ist die Elf des Tages des 33. Spieltags!

Das ist die Elf des Tages des 33. Spieltags! Football-Stars

Tor: Zieler (9)
War das eine Bewerbung für einen Platz im Nationalteam? Mit unzähligen Paraden und vereitelten Großchancen war Stuttgarts Ron-Robert Zieler mit einer der Garanten für die weiße Weste des VfB. Damit lässt er die Schwaben vor dem Saisonfinale noch von der Europa League und sich von einem Platz im Flieger in Richtung Russland träumen.

Abwehr: Kehrer (13), Sané (12), Elvedi (10)
Bis Samstag hatte Schalkes Thilo Kehrer ganze zwei Bundesliga-Tore in seiner Vita stehen. Nach dem 2-1-Erfolg in Augsburg hatte er diese Zahl verdoppelt. Seine beiden Treffer sicherten Königsblau nicht nur den Auswärtssieg, sondern gleichermaßen die Vizemeisterschaft in dieser Saison. Da dürften am Abend wohl mehrere Runden auf den Abwehrspieler gegangen sein. Auch Salif Sané hofft indes in der kommenden Saison an Bier- und Sektduschen auf Schalke teilnehmen zu können. Bis es soweit ist, verabschiedet sich der Senegalese mit einem eigenen Treffer vom 96-Publickum. Ob der Treffer von Gladbachs Nico Elvedi in der Saisonabrechnung etwas wert sein wird, stellt sich erst nach dem letzten Spieltag heraus. Der Schweizer bewahrte der Gladbacher Borussia zumindest theoretische Chancen auf das internationale Geschäft und netzte zum vorentscheidenden 2:0 ein. Auch im gesamten Saisonverlauf sind die beiden Letztgenannten eine Bank für sichere Punkte: Sanè rangiert im online Fußball-Manager nach Gesamtpunkten auf Platz 9, Elvedi auf Rang 18.

Mittelfeld: James (15), Tolisso (11), Hazard (11), Wolf (10)
Einer der schon längst auf internationalem Spitzenniveau agiert, ist Bayerns James. Einmal mehr entzückte der Kolumbianer die eigenen Fans mit technischen Finessen und sammelte weiter fleißig Scorer-Punkte. Der von Real ausgeliehene Mittelfeld-Star ist einer der wenigen Spieler, die im Bayern-Kader den Unterschied machen können. Dies stellte er auch in der Königsklasse unter Beweis. Mit dem Champions League-Henkelpott wird er sich diese Saison jedoch nicht schmücken können, dafür aber mit unserer Auszeichnung zum MVP des 33. Bundesliga-Spieltags im Fußball-Online-Manager. Gratulation! An James Seite spielte gegen Köln der Franzose Tolisso erneut stark auf und brachte seinen Namen ebenfalls auf die Anzeigetafel. Ihre Extraklasse stellten zudem Gladbachs Thorgan Hazard und Marius Wolf von Frankfurt unter Beweis. Nicht nur am vergangenen Spieltag waren sie wesentliche Faktoren für den Erfolg ihrer Teams und für alle Online-Manager.

Sturm: Augustin (13), Gomez (13), Lookman (12)
Wenn wir schon bei Extraklasse sind: Davon besitzt auch Leipzigs Jean-Kevin Augustin mehr als genug. Sein Problem: Er kann diese nicht beständig genug abrufen. Gegen den VfL Wolfsburg gelang ihm dies allerdings – mit seiner Dynamik und technischen Klasse legte er zweimal für seine Mitspieler auf und besorgte darüber hinaus selbst den 4:1-Endstand. Ebenfalls in den Vordergrund spielte sich Mannschaftskollege Ademola Lookman, der sich mit zwei Buden einmal mehr für eine dauerhafte Beschäftigung bei den Roten Bullen bewarb. In unserer Aufzählung nicht vergessen wollen wir den deutschen Nationalstürmer Mario Gomez. Mit den ersten zwei Heimtoren seit seiner VfB-Rückkehr eroberte er die Herzen der Anhänger aus der Cannstatter Kurve und sendete aussagekräftige Signale in Richtung Bundestrainer.

böh