Basketball

Die Hoffnungen des MBC ruhen auf Dettmann

Weißenfels: Ex-Bundestrainer als Motivator gefragt

Die Hoffnungen des MBC ruhen auf Dettmann

Motivationskünstler: Henrik Dettmann soll den MBC vor dem Abstieg retten.

Motivationskünstler: Henrik Dettmann soll den MBC vor dem Abstieg retten. imago

In der Bundesliga befindet sich der 1999 aus dem Weißenfelser Sportverein hervorgegangene MBC in akuter Abstiegsnot. "Ich kann mich noch an den Empfang der Mannschaft nach dem Europapokalsieg erinnern, als ob es gestern war. Heute ist der MBC aber in einer sportlich schweren Situation und braucht wieder das Vertrauen seiner Fans und des Umfelds", sagte der 52-Jährige, der neben seiner neuen Rolle beim MBC auch weiter als finnischer Auswahlcoach tätig sein wird. Auf der Trainerbank wird Dettmann in Weißenfels nicht Platz nehmen.

Headcoach bleibt in Vertretung des erkrankten Björn Harmsen, der aufgrund einer Bauchspeicheldrüsen-Entzündung kürzertreten muss , Anton Mirolybov, ebenfalls Finne, unter dessen Führung es bislang sieben Niederlagen aus acht Spielen setzte. Ein Kompetenzgerangel befürchtet MBC-Geschäftsführer Jörg Hexel nicht: "Beide wissen, worauf sie sich einlassen." Der erfahrenere Dettmann solle vor allem seine Motivationskünste bemühen. Hexel: "Die Spieler müssen jetzt bis in die letzte Zelle motiviert werden. Das kann Henrik Dettmann wie kein Zweiter."

Ich bin mir sicher, dass die Mannschaft über eine ausreichende Qualität und die richtige Einstellung verfügt.

Henrik Dettmann

Dieses Talent hat Dettmann oft nachgewiesen, insbesondere während seiner Zeit als Bundestrainer von 1997 bis 2003. Unter seiner Leitung gewann das DBB-Team um Dirk Nowitzki bei der WM 2002 Bronze - bis heute das beste Abschneiden in der WM-Geschichte. Zwei Jahre später führte Dettmann den MBC unter teils chaotischen Bedingungen mit Insolvenzantrag, Lizenzentzug und juristischem Tauziehen zum Gewinn des FIBA Europe Cup. Damit gehört der Klub aus Sachsen-Anhalt neben Alba Berlin (1995) und BG Göttingen (2010) zu den drei deutschen Europacup-Gewinnern.

Sieben Jahre später ist ein anderes Kunststück gefragt. Dettmann ist überzeugt davon, dass der Verein mit dem kleinsten Etat der Liga die Klasse halten kann: "Ich habe den MBC gegen Frankfurt gesehen und bin mir sicher, dass die Mannschaft über eine ausreichende Qualität und die richtige Einstellung verfügt." Bei der 58:70-Niederlage gegen den Tabellenzweiten hatten die Weißenfelser eine Überraschung aufgrund einer Schwächephase Ende des dritten Viertels verpasst.

Auch beim Klassenerhalt: Hoffnung auf Harmsens Rückkehr

Auch wenn das Duo Dettmann/Mirolybov den MBC zum Klassenerhalt führen sollte, bleibt die Trainerfrage für die kommende Saison noch ungeklärt. "Darüber diskutieren wir dann, wenn es soweit ist", sagte Hexel. In der Klubführung besteht weiterhin die Hoffnung, dass der erkrankte Harmsen in der kommenden Spielzeit wieder auf die Trainerbank zurückkehrt.