Eishockey

Die 1000 im Blick: Reimer erreicht nächsten DEL-Meilenstein

Rekordscorer rückt in einen exklusiven Klub auf

Die 1000 im Blick: Reimer erreicht den nächsten DEL-Meilenstein

Patrick Reimer hat sein 1000. DEL-Spiel vor Augen.

Patrick Reimer hat sein 1000. DEL-Spiel vor Augen. imago images/Zink

Jüngst hat Reimer Daniel Kreutzer als Rekordscorer abgelöst und dann als erster DEL-Akteur die Marke von 800 Scorerpunkten erreicht. Am Freitag nun steht der nächste Meilenstein in der Karriere des Silber-Helden von Pyeongchang an: Der 38-Jährige wird zum 1000. Mal in der DEL auflaufen.

Damit rückt der Rekordscorer in einen illustren Kreis auf, erst als siebter Spieler überhaupt ist er dann beim 1000er-Klub vertreten. "Das ist eine schöne Wertschätzung", meinte der Ex-Nationalspieler, der sich über die Lobeshymnen um seine Person freut. "Es muss aber auch irgendwann mal wieder gut sein", wie er dem SID erklärte. So ist das Spiel seiner Ice Tigers in Köln für ihn "ehrlich gesagt ein Spiel wie jedes andere".

Patrick Reimer 

Patrick Reimer - 1000. DEL-Spiel

alle Videos in der Übersicht

Seit 17 Jahren spielt Reimer nun zunächst für Düsseldorf und seit 2012 für Nürnberg in der DEL. Für "die unglaubliche Zahl", die er am Freitag erreicht, "passiert halt über den sehr langen Zeitraum, da gehört sicherlich viel Glück dazu", von größeren Verletzungen blieb er verschont.

Reimer will "noch ein Jährchen dranhängen"

Reimer sieht zudem noch nicht das Ende der Fahnenstange. Die Planung sei, "noch ein Jährchen dranzuhängen". Und der Traum von der Meisterschaft, die ihm bislang verwehrt blieb, "lebt nach wie vor". Auch wenn Nürnberg nur krasser Außenseiter ist. Wichtiger als das 1000. Spiel und die nächste Ehrung ist Reimer "irgendwann mal das letzte Spiel, dass ich dann noch mal alle Leute da habe, die mich auf der Reise begleitet haben".

nik/sid

Reimers 1000 - nun sieben Spieler im Millennium-Klub der DEL