Bundesliga

Zuschauer in der Bundesliga: DFL erlaubt Stehplätze in Ausnahmefällen

Präsidium ergänzt Spielordnung für Zuschauerrückkehr

DFL erlaubt Stehplätze in Ausnahmefällen

Stehplätze im Stadion An der alten Försterei

In der Saisonvorbereitung waren die Stehplätze im Stadion An der alten Försterei bereits für Zuschauer offen. Nun darf der Verein die Plätze auch in der Bundesliga besetzen. imago images

Das DFL-Präsidium hat eine Ergänzung der Spielordnung mit Blick auf die Zulässigkeit von Stehplätzen beschlossen. Das gab die Liga am Freitag bekannt.

Ursprünglich hatten sich die Vereine der obersten beiden deutschen Ligen bei einer Mitgliederversammlung Anfang August darauf verständigt, für den Fall der Wiederzulassung von Zuschauern in den Stadien ihre Heimspiele ohne Stehplatzbesucher durchzuführen. Diese bis zum 31. Oktober geltende Regelung habe weiterhin Bestand, teilte die DFL mit. Allerdings sind nach der nun erfolgten Anpassung auch Ausnahmen möglich - und zwar dann, wenn die behördlich festgelegte Maximalzahl an Zuschauern unter Berücksichtigung aller Vorgaben nicht ohne Stehplätze erreicht werden kann.

Union Berlin hatte Änderung angeregt

Aus Sicht des Präsidiums sei es "zur Vermeidung eines unbilligen wirtschaftlichen Nachteils für den jeweiligen Heimklub sachgerecht, statuarisch eine Ausnahme von dem bis zum 31. Oktober 2020 befristeten Stehplatzverbot zu gewähren", heißt es in der DFL-Mitteilung. Eine Öffnung der Stehplätze müsse dabei weiterhin "in Einklang mit allen gesetzlichen und behördlichen Vorgaben sowie den Bestimmungen des Ligastatus stehen".

Angeregt worden war die Ausnahmeregelung von Union Berlin. Der Bundesligist hatte mit Blick auf die infrastrukturellen Besonderheiten im Stadion An der alten Försterei ein entsprechendes Anliegen beim DFL-Präsidium hinterlegt.

Die nun angepasste Spielordnung gilt für die ersten sechs Spieltage der neuen Saison. Für die Zeit danach gibt es noch keine Regelung.

Das Präsidium der DFL ist gemäß der DFL-Satzung ermächtigt, Bestimmungen des Ligastatuts, zu dem auch die Spielordnung und ihre Richtlinien zählen, vorbehaltlich der Genehmigung durch die nächste DFL-Mitgliederversammlung einstweilen zu ändern.

mib

Das kicker-Sonderheft 2020/21 - Ab sofort im Handel

Stecktabelle, Spielplan-Poster, Interviews - Das Bundesliga-Sonderheft

alle Videos in der Übersicht