2. Bundesliga

DFB-Sportgericht sperrt Vuskovic vorläufig

Nach positiver Dopingprobe

DFB-Sportgericht sperrt Vuskovic vorläufig

Wurde vorläufig vom DFB-Sportgericht gesperrt: HSV-Verteidiger Mario Vuskovic.

Wurde vorläufig vom DFB-Sportgericht gesperrt: HSV-Verteidiger Mario Vuskovic. IMAGO/Zink

Nach einer am 16. September 2022 durchgeführten Dopingprobe war bei HSV-Spieler Mario Vuskovic körperfremdes Erythropoetin (EPO) nachgewiesen worden, was das Sportgericht des DFB nun erwartungsgemäß dazu veranlasste, den Kroaten bis zur Entscheidung in der Hauptsache vorläufig zu sperren. 

Hintergrund

"Diese Vorsperre gilt mit sofortiger Wirkung", heißt es auf der Website des DFB. Nach der Rechts- und Verfahrensordnung ist dem Verband zufolge eine vorläufige Sperre zu verhängen, wenn eine verbotene "nicht spezifische Substanz" nachgewiesen wird.

kon