Nationalelf

DFB-Präsidentschaft: Neuendorf setzt auf Generalsekretärin Ullrich

Wahl findet am 11. März statt

DFB-Präsidentschaft: Kandidat Neuendorf setzt auf Generalsekretärin Ullrich

Sie "täte dem Verband gut": Heike Ullrich.

Sie "täte dem Verband gut": Heike Ullrich. Bongarts/Getty Images

"Ich bin fest davon überzeugt, dass Heike Ullrich aufgrund ihres Wissens, ihrer sozialen Kompetenz und ihrer hohen Akzeptanz im DFB-Ehren- und Hauptamt eine hervorragende Generalsekretärin wäre", sagte Neuendorf am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Der 60 Jahre alte Neuendorf tritt bei der Präsidentschaftswahl am 11. März als Kandidat der Amateure an.

Ullrich ist seit Mai 2021 kommissarische Generalsekretärin und damit Nachfolgerin von Friedrich Curtius. Dessen Vertrag als höchster Hauptamtlicher der DFB-Zentrale war im Zuge des Rücktritts von Verbandschef Fritz Keller aufgelöst worden. Zuvor war die 52-Jährige Stellvertreterin von Curtius gewesen.

Ullrich antwortete auf dpa-Anfrage: "Sehr gerne würde ich mich dieser verantwortungsvollen Aufgabe stellen, das habe ich ihm (Neuendorf, d. Red.) auch mitgeteilt."

nba/dpa

Bernd Neuendorf ist die Nummer 14: Die bisherigen DFB-Präsidenten