DFB-ePokal

DFB ePokalfinale 2023: VfR Grünstadts Märchen geht weiter

Hammer-Los im Halbfinale

DFB ePokalfinale 2023: VfR Grünstadts Märchen geht weiter

Joe Hellmann (l.) und Lukas Wolff (r.) stehen im Halbfinale.

Joe Hellmann (l.) und Lukas Wolff (r.) stehen im Halbfinale. IQONIC

"Man kann es kaum in Worte fassen, was wir hier geleistet haben", sagte ein überglücklicher Joe 'JH7' Hellmann vom VfR 1919 Grünstadt aka IQONIC. Wenige Augenblicke zuvor hatten er und sein Teampartner Lukas 'lukas_official11' Wolff einen der großen Favoriten aus dem Turnier geworfen - nämlich den FC Hansa Rostock.

Der stand schon nach der ersten Partie mit dem Rücken zur Wand. Nach 15 Ingame-Minuten legte Wolff gegen Rostocks Henning 'FCH_Henning' Wilmbusse vor. Der einzige Treffer für eine Weile, bis die Spannung kurz vor Schluss ihren Höhepunkt erreichte. Nachdem sich Wilmbusse für eine starke zweite Halbzeit mit dem Ausgleich belohnte, musste die Partie in die Verlängerung. Dort verpasste Wolff dem Rostocker in der Nachspielzeit der ersten 15 Ingame-Minuten den Knockout.

Damit hatte Grünstadt bereits in der zweiten Begegnung den Matchball, Levy Finn 'levyfinn' Rieck wiederum die Aufgabe, diesen abzuwehren. Auch dieses Duell bot viel Dramatik, nach einem 1:1 ging es erneut in die Verlängerung.

Nur wenige Augenblicke vor dem Elfmeterschießen, dann die große Chance für 'levyfinn': In der 123. Ingame-Minute brachte ihn ein gegnerischer Spieler im Strafraum zu Fall: Strafstoß. Hoch und mit Wucht schoss er den Ball ins linke obere Eck, doch Gegner 'lukas_official11' ahnte das Vorhaben und parierte.

Elfmeterschießen findet klaren Sieger

Damit ging es ins Elfmeterschießen, bei dem jedoch Wollf die Nerven versagten. Er verschoss alle drei Versuche, 'levyfinn' verwandelte. Die Entscheidung musste im dritten Duell her. Gespielt wird das im Pokal im 2vs2. Rostock traf vor allem vor dem Tor die falschen Entscheidungen. Anders bei Grünstadt: Hellmann und Wolff blieben eiskalt, lösten das Halbfinalticket per 2:0. 

"Wir haben jetzt den klaren Titelfavoriten rausgeworfen, ich bin einfach stolz auf uns", sagte Hellmann.

Freude auf der einen Seite, Leid auf der anderen: "Das 2:0 war einfach nur Glück, kein Skill, dass da kein Spieler von uns hinging", meinte ein enttäuschter Wilmbusse. "Wir sind verdient ausgeschieden, die Jungs von Grünstadt haben vor allem im 2vs2 verdient gewonnen", sagte Rieck. Es war beim DFB ePokal das letzte Match das sowohl Wilmbusse, als auch Rieck in den Rostocker Trikots bestreiten

Paderborn siegt im Duell gegen kämpferisches Sandhausen

Damit geht das Pokalmärchen Grünstadts weiter - das vom SV Sandhausen dagegen ist beendet. Die Kurpfälzer haben sich in ihrer Vereinsgeschichte erstmals für das Viertelfinale qualifiziert, waren auch nahe dran ins Halbfinale einzuziehen. Der Paderborner Yannik 'scp07_wildstyler' Büscher ging zwei Mal in Führung, immer wieder kam Sandhausens Mario 'MMayo' Reubold zurück, gewann sogar die Partie. Reichen tat es trotzdem nicht, denn jeweils mit 1:0 triumphierten danach die Ostwestfalen.

Durch das Ausscheiden von Hansa Rostock dürfte RB Leipzig größter Aspirant auf den Pokal sein. Die Sachsen haben den Pott noch nicht gewonnen, was eine extra Portion Motivation bedeuten könnte. Gegen den SSV Jahn Regensburg hatten die Leipziger jedoch Mühe, denn die stemmten sich vehement gegen das Ausscheiden. Mit dem Druck im zweiten Spiel gewinnen zu müssen, lieferte Thomas 'thomas.om' Ostermaier Umut 'RBLZ_Umut' Gültekin ein spektakulären Duell. Kurz vor Schluss stellte Ostermaier beim Stand von 2:3 auf Offensive und traf zum Ausgleich. Doch Gültekin fand prompt die Antwort, konterte den Ausgleich mit dem erneuten Siegtreffer. "Es ist ärgerlich gelaufen, sportlich gesehen habe ich aber verdient verloren", resümierte Ostermaier.

Am Sonntag stehen ab 16:00 Uhr das Halbfinale und Endspiel an, einen Hammer gibt es direkt zu Beginn. Grünstadt trifft auf Leipzig, im anderen Spiel muss Paderborn gegen den VfL Bochum ran. Die Bochumer bezwangen nach zwei Partien Bayer Leverkusen. kicker eSport wird vor Ort berichten, außerdem könnt ihr die Begegnungen bei uns im Twitch-Stream und hier auf der Seite verfolgen.

svg

Podcast
Podcast
Nur 33 Millionen Euro für Spiele-Entwickler in Deutschland?
49:20 Minuten
alle Folgen

FIFA 23: Mission Europameister - die deutsche U-21 in FUT