U-20-Nationalteams Freundschaftsspiele

Aidonis stellt für die U 20 die Weichen auf Sieg

Erster Sieg nach der coronabdedingten Pause

Aidonis stellt für die U 20 die Weichen auf Sieg

Jubel über das Führungstor der deutschen U 20 durch Kapitän Antonis Aidonis (#5).

Jubel über das Führungstor der deutschen U 20 durch Kapitän Antonis Aidonis (#5).

Dabei waren zu Beginn der Partie die Schweizer die tonangebende Mannschaft. Doch Diant Ramaj im Tor der deutschen U 20 verhinderte die Führung für die Eidgenossen. Der Keeper des 1. FC Heidenheim musste in den ersten zehn Minuten zweimal in höchster Not klären.

Erst im Anschluss daran kamen die deutschen Junioren besser in die Partie, die sich nun ausgeglichen gestaltete. In der 31. Minute war es dann soweit: Nach einem Standard war der aufgerückte Kapitän Antonis Aidonis (VfB Stuttgart) zur Stelle und drückte den Ball über die Linie. Der Jubel bei der deutschen U 20 war aber kaum verhallt, da schlugen die Schweizer in Person von Filip Frei zurück. Der Verteidiger vom FC Zürich war in der 34. Minute zur Stelle.

Doch der deutsche Nachwuchs ließ sich vom schnellen Ausgleich nicht aus dem Konzept bringen und erzielte noch vor der Pause die erneute Führung. Mit dem Leipziger Lazar Samardzic traf der jüngste Spieler im Kader - er ist als einziger Jahrgang 2002 - in der 39. Minute zum 2:1. Auch nach dem Seitenwechsel blieb die deutsche U 20 am Drücker. Für die Entscheidung sorgte dann ausgerechnet ein Schweiz-Legionär: Malik Talabidi besorgte in der 71. Minute den 3:1-Endstand. Der Verteidiger war erst im Sommer von RB Leipzig zum FC Wil 1900 gewechselt.

Tore und Karten

1:0 Aidonis (31')

1:1 F. Frei (33')

2:1 Samardzic (39')

3:1 Talabidi (70')

Deutschland
Deutschland

Ramaj - K. Kurt , Aidonis , Tauer, Messeguem - Engelhardt , Samardzic , Leweling , Batista Meier , Dinkci - Schade

Schweiz
Schweiz

de Mol - F. Frei , Mesonero, Sauter, Mistrafovic - Bunjaku , Azevedo, Rieder - Furrer, Tushi, von Moos

Schiedsrichter-Team
Asmir Osmanagic

Asmir Osmanagic Stuttgart

Spielinfo

Stadion

Grüttparkstadion

Für die deutsche U-20-Nationalmannschaft steht nun vom 9. bis 17. November in Wales die zweite Runde für die Qualifikation zur U-19-EURO an.

jer