18:02 - 2. Spielminute

Tor 1:0
Huth
Rechtsschuss
Vorbereitung Bühl
Deutschland

19:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Oberdorf
für Hegering
Deutschland

19:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Dallmann
für Lohmann
Deutschland

19:11 - 55. Spielminute

Tor 2:0
Schüller
Rechtsschuss
Vorbereitung Huth
Deutschland

19:17 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Waßmuth
für Huth
Deutschland

19:17 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Anyomi
für Bühl
Deutschland

19:24 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Belgien)
Vangheluwe
für Deloose
Belgien

19:29 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Popp
für Marozsan
Deutschland

19:29 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Nüsken
für Däbritz
Deutschland

19:36 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Belgien)
van Kerkhoven
für Minnaert
Belgien

19:41 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Belgien)
Eurlings
für de Caigny
Belgien

19:42 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Belgien)
Delacauw
für Onzia
Belgien

19:42 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Belgien)
vande Velde
für Missipo
Belgien

DEU

BEL

Frauen-Nationalteams Freundschaftsspiele

Deutschlands Frauen besiegen Belgien zum Auftakt des Länderspieljahres

Huth und Schüller treffen gegen Belgien

Deutschlands Frauen siegen zum Auftakt des Länderspieljahres 2021 souverän

Bejubelten das frühe 1:0: Vorlagengeberin Klara Bühl (li.) und Torschützin Svenja Huth.

Bejubelten das frühe 1:0: Vorlagengeberin Klara Bühl (li.) und Torschützin Svenja Huth. imago images

Huth trifft sehr früh zum 1:0

Die Mannschaft von Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg, die unter anderem wieder auf Marozsan im zentralen Mittelfeld setzen konnte, startete fulminant ins neue Länderspieljahr: Keine zwei Minuten waren gespielt, da legte Bühler auf Kapitänin Huth quer. Die Offensivspielerin musste nur noch einschieben (2.). Danach kam Deutschland immer wieder über die Außen, gefährlich wurde es letzten Endes zu selten. Dennoch gehörte den Gastgeberinnen die Anfangsphase.

Spielnote

Die deutsche Elf ohne Präzision in ihrem Spiel. Belgien war kein Gegner, der das deutsche Team gefordert hat.

4
Tore und Karten

1:0 Huth (2', Rechtsschuss, Bühl)

2:0 Schüller (55', Rechtsschuss, Huth)

Deutschland
Deutschland

Frohms 3 - Hendrich 4, Lattwein 3,5, Hegering 3 , Rauch 3,5 - Däbritz 3,5 , Marozsan 4 , Huth 2 , Lohmann 3,5 , Bühl 3,5 - Schüller 3

Belgien
Belgien

Odeurs 4 - Deloose 4 , Tysiak 5, Tison 4, Cayman 5 - Missipo 4,5 , Onzia 4,5 , Biesmans 4, Wullaert 4, Minnaert 4 - de Caigny 4

Schiedsrichter-Team

Lizzy van der Helm Niederlande

2
Spielinfo

Stadion

Tivoli

Schüller vergab nach einer Viertelstunde das 2:0 freistehend, was sich fast rächte. Die bis dahin fast nicht am Spiel teilnehmenden Belgierinnen trafen nach 26 Minuten nämlich ebenfalls mit dem ersten Torschuss - der Treffer wurde aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung aber nicht gegeben. Selbiges passierte Schüller auf der Gegenseite (30.). Fortan war die Partie ausgeglichen. Mit dem knappen 1:0 ging es in die Kabinen.

Schüller erhöht sehenswert, zwei Länderspiel-Debüts bei Deutschland

Den zweiten Durchgang begann Deutschland wieder dominant und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Das zahlte sich aus: Nach Flanke von Huth traf Schüller per sehenswertem Volley zum 2:0 (55.). Wenig später vergab Hendrich den nächsten Treffer (64.).

Viel mehr Nennenswertes als die Länderspiel-Debüts von Anyomi (61.) und Nüsken (73.) gab es nicht zu berichten. Der Spiefluss ging in der Schlussphase verloren, am Ende siegte ein dominantes Deutschland verdient mit 2:0.

Im Rahmen des Freundschafts-Mini-Turniers "Three Nations. One Goal" gastiert Deutschland am Mittwoch (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker) in Venlo. Dort wird der Sieger des Vergleichs gekürt. Die Niederlande hatte bereits mit 6:1 gegen Belgien gewonnen.

Spielersteckbrief Huth
Huth

Huth Svenja

Spielersteckbrief Schüller
Schüller

Schüller Lea

Spielersteckbrief Anyomi
Anyomi

Anyomi Nicole

Spielersteckbrief Nüsken
Nüsken

Nüsken Sjoeke