eSport

Deutscher Entwicklerpreis: Diese Kategorien sind gestrichen

Fokus auf objektive Kriterien führt zu Umstrukturierung

Deutscher Entwicklerpreis: Wichtige Auszeichnung mit gewichtigen Änderungen

Beim Deutschen Entwicklerpreis fehlen 2022 einige bekannte Kategorien.

Beim Deutschen Entwicklerpreis fehlen 2022 einige bekannte Kategorien. Deutscher Entwicklerpreis

Grund dafür ist die Übernahme des Preises durch "Games NRW", eine ehrenamtliche Organisation zu Gunsten nordrheinwestfälischer Entwickler. Diese wolle sich zukünftig mehr auf handwerkliche Disziplinen konzentrieren, wie die Hauptverantwortlichen Benedikt Grindel und Kristin Janulik der "Games Wirtschaft" sagten. 

Objektive Kriterien, mehr Transparenz 

Ein Schritt mit großen Folgen: Prominente Kategorien wie "Bester Publisher", "Bestes Studio" und "Bestes Mobile Game" haben künftig keinen Platz mehr bei dem Branchenpreis. Stattdessen sollen Gamedesign oder technische Leistung im Vordergrund stehen - deren Bewertung mehr Transparenz verspricht. 

Diese soll darüber hinaus durch eine schriftliche Bewertung der Jury gefördert werden, die alle Einreichenden nach der Preisverleihung in der Kölner Flora einsehen können sollen.

Gesellschaftliche Bedeutung besonders beachtet

Doch Grindel und Janulik waren im Sinne der Entschlackung nicht nur mit dem Radiergummi tätig, denn mit "Bestes Game Beyond Entertainment" gibt es auch eine brandneue Kategorie unter den Hauptpreisen. Ausgezeichnet werden sollen hier besondere Titel, deren Wirken über das Spielen an sich hinaus geht und beispielsweise gesellschaftliche Konflikte hinterfragt oder besondere Erfahrungen, Emotionen und Wissen vermittelt. 

Außerdem bleiben andere zentrale Kategorien wie etwa "Bestes Indie Game" oder "Bestes Deutsches Spiel" bestehen. Letztere Auszeichnung hatte sich 2021 der Hit "Dorfromantik" gesichert, das bei der "Debatt(l)e Royale" auf der gamescom 2022 zum Einsatz kam. 

Wer dem Titel von Toukana Interactive und den anderen Preisträgern folgt, entscheidet sich am 8. Dezember. 

Die Kategorien des Deutschen Entwicklerpreises 2022 im Überblick

Hauptpreise

• Bestes Casual Game
• Bestes Indie Game
• Bestes Game Beyond Entertainment
• Bestes Deutsches Spiel

Herausragende Entwicklerleistungen

• Bestes Gamedesign
• Beste Grafik
• Bestes Audiodesign
• Beste Story
• Beste Technische Leistung

Sonderpreise

• Innovationspreis der Stadt Köln
• Ubisoft Newcomer Award
• NRW-Förderpreis für junge Entwicklerinnen
• Sonderpreis für soziales Engagement

Matti Jansen