Rad

Radsport - Rennkalender: Klassiker versus Rundfahrten

Radsport seit August wieder zurück

Der neue Rennkalender: Klassiker versus Rundfahrten

Es geht wieder zur Sache: In den Bergen fallen bei den großen Rundfahrten die Entscheidungen

Es geht wieder zur Sache: In den Bergen fallen bei den großen Rundfahrten die Entscheidungen. imago images

Die Corona-Pandemie hat auch den Radsport kräftig durcheinander gewirbelt. Die Radsport-Höhepunkte sollen laut dem von der UCI veröffentlichten neuen Rennkalender aber bestehen bleiben: Die Tour de France wird am 29. August in Nizza beginnen und am 20. September in Paris enden. Der Giro d'Italia, die zweite große Landesrundfahrt, soll verkürzt vom 3. bis 25. Oktober stattfinden. Trotz der Verkürzung kollidiert der Giro dann mit der Vuelta in Spanien, die am 20. Oktober beginnen und am 8. November enden soll. Zudem sind während des Giro in Lüttich-Bastogne-Lüttich (4. Oktober), der Flandern-Rundfahrt (14. Oktober) und Paris-Roubaix (25. Oktober) gleich drei "Monumente des Radsports" geplant.

Deutschland geht leer aus

Ursprünglich hätte es auch ein Rennen auf deutschen Boden geben sollen: Für den 3. Oktober waren die Cyclassics in Hamburg angesetzt. Doch die Veranstalter sagten das Rennen endgültig ab. Da zuvor bereits Frankfurt-Eschborn abgesagt wurde, wird es im Jahr 2020 kein WorldTour-Rennen in Deutschland geben.

Der angepasste Radsport-Kalender in der Übersicht:

Tour Down Under: 21. Januar bis 26. Januar, Australien: Richie Porte (AUS)

Cadel Evans Great Ocean Road Race: 02. Februar, Australien: Sam Bennett (IRL)

Paris-Nizza: 08. März bis 15. März, Frankreich: Maximilian Schachmann (GER)

1. August: Strade Bianche (Italien): Wout Van Aert (BEL)

5. bis 9. August: Polen-Rundfahrt: Remco Evenepoel (BEL)

8. August: Mailand-Sanremo (Italien): Wout Van Aert (BEL)

12. bis 16. August: Criterium du Dauphine (Frankreich): Daniel Martinez (COL)

15. August: Lombardei-Rundfahrt (Italien): Jakob Fuglsang (DEN)

25. August: Bretagne Classic - Ouest-France (Frankreich): Michael Matthews (Australien)

29. August bis 20. September : Tour de France (Frankreich): Tadej Pogacar

7. bis 14. September: Tirreno-Adriatico (Italien): Simon Yates (Großbritannien)

29. September bis 3. Oktober: Benelux-Rundfahrt

30. September: Fleche Wallonne (Belgien)

3. Oktober: Cyclassics Hamburg (Deutschland) - abgesagt

3. bis 25. Oktober: Giro d'Italia (Italien)

4. Oktober: Lüttich-Bastogne-Lüttich (Belgien)

10. Oktober: Amstel Gold Race (Niederlande)

11. Oktober: Gent-Wevelgem (Belgien)

18. Oktober: Flanden-Rundfahrt (Belgien)

20. Oktober - 8. November: Vuelta (Spanien)

21. Oktober: Drei Tage von De Panne (Belgien)

25. Oktober: Paris-Roubaix (Frankreich)

kon