Rad

Der nächste Brenner: Auch Mauro unterschreibt beim Team DSM

Jüngerer Bruder von Marco Brenner unterschreibt für zwei Jahre

Der nächste Brenner: Auch Mauro unterschreibt beim Team DSM

Mauro Brenner tritt in die Fußstapfen seines Bruders Marco.

Mauro Brenner tritt in die Fußstapfen seines Bruders Marco. IMAGO/frontalvision.com

Wie das Team DSM am Mittwoch mitteilte, hat Brenner einen Vertrag für die kommenden beiden Jahre unterschrieben. Allerdings wird er für die niederländische Equipe zunächst im "Development Team" aufgebaut werden. Das Ziel für den 18-Jährigen ist klar: Wie sein um zwei Jahre älterer Bruder Marco, der seit 2021 für DSM fährt, will Mauro auch den Sprung zu den Profis schaffen.

Das Potenzial wird dem Youngster dabei auf jeden Fall bescheinigt. Die vergangenen beiden Jahre fuhr Brenner für das "Team Marco Brenner" seines älteren Bruders. In die Saison 2022 startete er mit Siegen beim "Schwarzbräu-Straßenpreis Juniors" sowie bei "Rund um Schönaich". Auch in der Folge ließ Brenner bei Juniorenrennen Top-Ten-Platzierungen folgen. Bei den Weltmeisterschaften im September stellte er sich komplett in den Dienst der Mannschaft und verhalf seinem Landsmann Emil Herzog damit zum Sieg.

"Ich freue mich sehr darauf, in der nächsten Saison zum Team DSM und seinem Entwicklungsprogramm zu stoßen", wird Brenner auf der DSM-Website zitiert. "Ich habe viel Gutes von Marco gehört, und nachdem ich die Leute während der Team-Meeting-Woche kennengelernt habe, freue ich mich darauf, loszulegen."

"Mauro hat bei den Junioren gezeigt, dass er ein echter Teamplayer ist und auch auf dem Rad stark ist. Wie alle unsere neuen Fahrer im Entwicklungsprogramm wollen wir ihm den Freiraum geben, sich sowohl als Fahrer als auch als Mensch zu entwickeln, während er den Übergang in die nächste Stufe des Sports vollzieht", sagte DSM-Coach Rudi Kemna.

jer