Regionalliga

Demandt-Nachfolger: Rot-Weiss Essens Trainersuche dauert an

Hyballa, Golombek und Metaxas wohl keine Kandidaten

Demandt-Nachfolger: Essens Trainersuche dauert an

Wohl auch gegen Viktoria Köln als Interimstrainer im Einsatz: Essens Co-Trainer Carsten Wolters.

Wohl auch gegen Viktoria Köln als Interimstrainer im Einsatz: Essens Co-Trainer Carsten Wolters. imago

Das Anforderungsprofil, mit dem Rot-Weiss Essen nach einem neuen Cheftrainer fahndet, ist klar umrissen: Der neue Mann soll auf Nachwuchs- und Talentförderungen bauen, gleichzeitig aber Erfahrungen im Seniorenbereich mitbringen, sodass der West-Regionalligist eine für die Zukunft schlagfertige Mannschaft entwickeln kann. Bislang aber war die Suche der Westfalen noch nicht von Erfolg gekrönt. In den vergangenen Tagen kursierende Namen wie Peter Hyballa (zuletzt beim NEC Nijmegen), Andreas Golombek (zuletzt beim SC Verl) und Leverkusens U-19-Trainer Iraklis Metaxas sind aber wohl keine Kandidaten.

Zeitnahe Entscheidung wohl nicht zu erwarten

Lucas, als Sportlicher Leiter für die Besetzung des Trainerpostens hauptverantwortlich, hat sich am Dienstag mit dem Aufsichtsrat abgestimmt. In der Vergangenheit war das Kontrollgremium in alle wesentlichen Vorgänge involviert. Ob nach der turnusgemäßen Sitzung aber eine zeitnahe Entscheidung zu erwarten ist, drang bislang nicht an die Öffentlichkeit.

Trainersteckbrief Golombek
Golombek

Golombek Andreas

Trainersteckbrief Hyballa
Hyballa

Hyballa Peter

Trainersteckbrief Metaxas
Metaxas

Metaxas Iraklis

Trainersteckbrief Wolters
Wolters

Wolters Carsten

Regionalliga West - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
KFC Uerdingen 05 KFC Uerdingen 05
26
2
FC Viktoria Köln FC Viktoria Köln
23
3
Wuppertaler SV Wuppertaler SV
22

So scheint es fast sicher, dass das Interimstrio bestehend aus Wolters, Lenz und Lucas auch im Heimspiel gegen Viktoria Köln für die Mannschaft verantwortlich ist. Die Vorbereitung auf die Partie gegen den Vorjahres-Meister ist parallel zur Trainersuche ohnehin in vollem Gange. Für Essen, das nur zwei Zähler vor der Abstiegszone steht, geht es am Freitagabend nach nur einem Sieg aus den vergangenen neun Liga-Partien um drei wichtige Punkte.

pau/rd