Eishockey

Eishockey - DEL-Saison 2020/21: Der Modus

Zwei Gruppen und kurze Play-offs

DEL-Saison 2020/21: Der Modus

Viele Spiele, viele Derbys: Die DEL-Saison 2020/21.

Viele Spiele, viele Derbys: Die DEL-Saison 2020/21. picture alliance

- Am 17. Dezember 2020 fällt nach über neun Monaten (284 Tage) der Startschuss für die Saison 2020/21. Um 19.30 Uhr kommt es im Eröffnungsspiel zum Derby zwischen den Kölner Haien und der Düsseldorfer EG.

- Die 14 DEL-Klubs teilen sich auf zwei Staffeln mit je sieben Teams auf. In der Gruppe Nord treten Eisbären Berlin, Fischtown Pinguins, Düsseldorfer EG, Iserlohn Roosters, Kölner Haie, Krefeld Pinguine und die Grizzlys Wolfsburg an. In der Gruppe Süd spielen Augsburger Panther, ERC Ingolstadt, Adler Mannheim, EHC Red Bull München, Nürnberg Ice Tigers, Schwenninger Wild Wings und Straubing Tigers.

- Gespielt wird bis zum 19. März nur innerhalb der jeweiligen Gruppe: Jedes Team trifft insgesamt viermal auf die Klubs der eigenen Staffel (zweimal zu Hause, zweimal auswärts). Dadurch kommt es zu vielen Derbys. Insgesamt bestreitet jeder Klub also 24 Spiele. Den entsprechenden Spielplan finden Sie hier.

- Danach spielt jedes Team zweimal (einmal zu Hause, einmal auswärts) gegen Klubs aus der anderen Gruppe. Somit kommen noch einmal 14 Spiele hinzu. Die genauen Termine wurden noch nicht veröffentlicht.

- Die Hauptrunde endet also nach 38 Spielen (früher 52). Die besten vier Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Play-offs. Für die jeweils drei schlechtesten Teams ist die Saison beendet.

- Die Play-offs werden im Best-of-3-Modus ausgetragen. Für das Weiterkommen reichen also zwei Siege. Bis zum Meistertitel bedarf es sechs Siege. Entsprechend könnte es zu vielen Überraschungen kommen. Das Viertelfinale wird noch gruppenintern ausgetragen. Ab dem Halbfinale wird dann über Kreuz mit der anderen Staffel gespielt.

- Einen Absteiger wird es es in der Saison 2020/21 noch nicht geben. Der Abstieg wird für die Saison 2021/22 eingeführt.

- Ein Aufstieg aus der DEL2 ist allerdings schon nach der Saison 2020/21 möglich, sollte der jeweilige Klub auch die Anforderungen der Liga erfüllen können. In diesem Fall würde die Spielzeit 2021/22 mit 15 Teams starten. 2022 gäbe es dann aber auch zwei Absteiger.

- Alle Spiele werden live auf "Magenta Sport" übertragen. Highlight-Videos wird es auch bei kicker geben.

cru

Die Neuzugänge der DEL-Klubs im Corona-Jahr 2020