Nationalelf

Del Bosque schreibt emotionalen Abschiedsbrief an Löw

Ex-Weltmeistercoach spricht seinen Dank aus

Del Bosque schreibt emotionalen Abschiedsbrief an Löw

Zwei Weltmeister-Trainer: Vicente del Bosque (re.) und Joachim Löw.

Zwei Weltmeister-Trainer: Vicente del Bosque (re.) und Joachim Löw. imago images

"Wahre Größe zeigt sich erst in Momenten der Niederlage. Sie verloren nie ein schlechtes Wort. Im Gegenteil. Sie nannten uns damals ein Vorbild. Dafür möchte ich Ihnen danken", schreibt del Bosque in einem Brief an Löw, der dem Münchner Merkur vorliegt.

Del Bosque spricht über die Begegnungen mit Löw, der vor seinem letzten Turnier als deutscher Nationaltrainer steht und dankt ihm für fairen Sportsgeist.

Del Bosque lernte Löw als "seriösen und respektvollen" Rivalen kennen und wünscht ihm für seinen Schlussakt "nicht nur sportlichen Erfolg", sondern auch, dass er seinen "edlen Charakter" bewahrt.

Die damals historisch starken Spanier hatten Deutschland bei der WM 2010 in Südafrika im Halbfinale mit 1:0 besiegt und wurden anschließend Weltmeister. Zwei Jahre später führte del Bosque die Iberer auch zum EM-Titel. Spanien setzte sich im Finale in Kiew mit 4:0 gegen Italien durch.

Im Jahr 2017 wurde del Bosque mit dem Walther-Bensemann-Preis ausgezeichnet, den er von kicker-Herausgeber Rainer Holzschuh entgegennahm.

mas