Eishockey

Eishockey: DEB-Team trifft im WM-Viertelfinale auf die Schweiz

Eidgenossen schlagen Finnland

DEB-Team trifft im WM-Viertelfinale auf Lieblingsgegner Schweiz

Moritz Müller und die DEB-Auswahl haben die Schweiz im Blick.

Moritz Müller und die DEB-Auswahl haben die Schweiz im Blick. picture alliance / CTK

Und schon wieder wartet die Schweiz. Die deutsche Nationalmannschaft bekommt es im WM-Viertelfinale am Donnerstag (16.20 Uhr) einmal mehr mit dem Lieblingsgegner zu tun. Zum dritten Mal in vier Jahren kommt es diesmal im tschechischen Ostrava zum Duell mit dem Rivalen, der im letzten Gruppenspiel nach einem Doppelpack von Kevin Fiala und einem Treffer von Andrea Glauser Finnland mit 3:1 in die Schranken gewiesen hat und so Platz zwei in der Gruppe A vor Gastgeber Tschechien behauptete.

WM 2024

Am Dienstag hatte das Team von Bundestrainer Harold Kreis durch ein 6:3 (1:1, 3:2, 2:0) gegen Frankreich Platz drei in der Gruppe B gesichert. "Die erste Etappe haben wir geschafft. Jetzt geht die nächste Etappe los", sagte Kreis.

2010, 2021 und 2023 bezwang die Auswahl des DEB die Schweizer jeweils in der K.-o.-Runde. Auch bei Olympia 2018 war die deutsche Mannschaft Endstation für die Eidgenossen.

"Es macht immer Spaß, gegen sie zu spielen. Sie haben vielleicht etwas Angst vor uns, wenn man die letzten Jahre anschaut", sagte NHL-Star J.J. Peterka von den Buffalo Sabres.

nik, DPA

Stachowiak glänzt mit Doppelpack: DEB-Team schlägt Frankreich am Ende klar

alle Videos in der Übersicht