Bundesliga

Deal mit Klinsmann: Brooks macht nur das erste Spiel

Hertha: Innenverteidiger kehrt vorzeitig vom US-Team zurück

Deal mit Klinsmann: Brooks macht nur das erste Spiel

Verkürzter Abflug zum US-Team: Berlins Abwehrmann John Anthony Brooks.

Verkürzter Abflug zum US-Team: Berlins Abwehrmann John Anthony Brooks. imago

Einen 23-Mann-Kader hat US-Coach Jürgen Klinsmann für das historische Gastspiel am Freitag in Havanna gegen Kuba (7. Oktober, 22 Uhr MEZ) nominiert.

Das Duell im Estadio Pedro Marrero ist das zweite Aufeinandertreffen beider Teams auf kubanischem Boden seit 1947. Zuvor gab es 2008 einen 1:0-Sieg für die USA. Seit Sonntag bereitet sich die US-Mannschaft in Miami vor - mit Brooks, in dessen Bilanz bisher 26 Länderspiele stehen.

Spielersteckbrief Brooks
Brooks

Brooks John Anthony

Trainersteckbrief Dardai
Dardai

Dardai Pal

Trainersteckbrief Klinsmann
Klinsmann

Klinsmann Jürgen

Nach dem Match gegen Kuba soll der Abwehrspieler, der nach einer zweiwöchigen Pause (Adduktorenprobleme) bei seinem Klub erst vor Wochenfrist ins Training zurückgekehrt war und gegen den HSV (2:0) am Samstag auf der Bank saß, nach Berlin zurückkehren und das zweite Länderspiel seines Teams in Washington gegen Neuseeland (12. Oktober, 2 Uhr MEZ) auslassen. Darauf haben sich nach kicker-Informationen Hertha BSC und Klinsmann verständigt.

Brooks macht Abstriche wegen BVB-Spiel

Vor dem Hintergrund der jüngsten Verletzung und dem Fakt, dass Hertha nach der Länderspiel-Pause in der Bundesliga bereits am Freitagabend (14. Oktober) in Dortmund gefordert ist, wollen die Berliner dafür sorgen, dass Brooks ausreichend Zeit für eine vernünftige Vorbereitung hat.

Zuletzt bildeten Sebastian Langkamp und Niklas Stark die Berliner Innenverteidigung, nach drei Gegentoren in Frankfurt (3:3) überzeugten beide gegen Hamburg restlos. "Einen gesunden Konkurrenzkampf" hat Trainer Pal Dardai im Abwehrzentrum ausgemacht. Brooks will den eher früher als später für sich entscheiden - und macht deshalb Abstriche beim Nationalteam.

Stocker fährt wieder zur Nati

Neben Brooks haben weitere neun Berliner Profis in dieser Woche Auswahlverpflichtungen, darunter Valentin Stocker. Nach einem Jahr Pause in der Schweizer Nationalmannschaft kehrt Stocker, der bei Hertha BSC seit dem Ausfall von Vladimir Darida wieder zum Stammpersonal zählt, für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele in Ungarn (7. Oktober) und Andorra (10. Oktober) in den Kreis der Auswahl zurück. Für die EM 2016 hatte Nationalcoach Vladimir Petkovic Stocker (33 Länderspiele) nicht nominiert.

Steffen Rohr

Bilder zur Partie Hertha BSC - Hamburger SV